11,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Konflikte kann man aussitzen oder eskalieren lassen, man kann vor ihnen davonlaufen oder gute Miene zum bösen Spiel machen. Hilfreich ist das alles nicht. Aber wie geht man professionell mit Konflikten um? Was macht beispielsweise eine Lehrerin mit Schülern, die in einen heftigen Streit verwickelt sind? Oder eine Führungskraft, deren Mitarbeiter nicht miteinander klarkommen? Die Autoren geben einen Einblick in ihre Arbeit als Klärungshelfer, verorten die Klärungshilfe im weiten Feld der Mediation und diskutieren ihre Möglichkeiten und Grenzen. So entstehen aufschlussreiche Werkstattberichte…mehr

Produktbeschreibung
Konflikte kann man aussitzen oder eskalieren lassen, man kann vor ihnen davonlaufen oder gute Miene zum bösen Spiel machen. Hilfreich ist das alles nicht. Aber wie geht man professionell mit Konflikten um? Was macht beispielsweise eine Lehrerin mit Schülern, die in einen heftigen Streit verwickelt sind? Oder eine Führungskraft, deren Mitarbeiter nicht miteinander klarkommen? Die Autoren geben einen Einblick in ihre Arbeit als Klärungshelfer, verorten die Klärungshilfe im weiten Feld der Mediation und diskutieren ihre Möglichkeiten und Grenzen. So entstehen aufschlussreiche Werkstattberichte über die Anwendung der Klärungshilfe im beruflichen und privaten Umfeld.
  • Produktdetails
  • rororo Taschenbücher 62688
  • Verlag: Rowohlt TB.
  • Artikelnr. des Verlages: 19022
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 304
  • Erscheinungstermin: 2. April 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 125mm x 21mm
  • Gewicht: 340g
  • ISBN-13: 9783499626883
  • ISBN-10: 3499626888
  • Artikelnr.: 35687347
Autorenporträt
Kramer, Barbara§Barbara Kramer, Jahrgang 1960, Diplom-Psychologin, arbeitet seit 1998 als selbständige Beraterin in Unternehmen mit dem Arbeitsschwerpunkt Konfliktklärung und Konfliktprophylaxe. Langjährige Erfahrung mit Talent-Management-Prozessen. Weiterbildung in systemischem Coaching am Milton Erickson Institut, Heidelberg, und mit Kommunikationsmodellen am Schulz von Thun Institut, Hamburg. Gehört seit 2002 zum Ausbildungsteam von Dr. Christoph Thomann und ist Gründungsmitglied des Instituts für Klärungshilfe (IfK) in Köln.