Gebirgskrieg 1915-1918 - Lichem, Heinz von
49,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Das Comeback eines Klassikers der Weltkriegsliteratur: Die seit einigen Jahren vergriffene Trilogie "Gebirgskrieg 1915-1918" (Erstausgabe 1980 im Athesia Verlag) wird anlässlich des 100-Jahr-Jubiläums zum Ersten Weltkrieg einmalig als Faksimile-Ausgabe neu aufgelegt. In diesem Werk wird dem Leser eine lückenlose Darstellung der gesamten italienischen Front und der wichtigsten historischen Ereignisse geboten. Band 1: Ortler, Adamello, Gardasee Band 2: Die Dolomitenfront von Trient bis zum Kreuzbergsattel Band 3: Karnische und Julische Alpen, Monte Grappa, Piave, Isonzo…mehr

Produktbeschreibung
Das Comeback eines Klassikers der Weltkriegsliteratur: Die seit einigen Jahren vergriffene Trilogie "Gebirgskrieg 1915-1918" (Erstausgabe 1980 im Athesia Verlag) wird anlässlich des 100-Jahr-Jubiläums zum Ersten Weltkrieg einmalig als Faksimile-Ausgabe neu aufgelegt. In diesem Werk wird dem Leser eine lückenlose Darstellung der gesamten italienischen Front und der wichtigsten historischen Ereignisse geboten. Band 1: Ortler, Adamello, Gardasee Band 2: Die Dolomitenfront von Trient bis zum Kreuzbergsattel Band 3: Karnische und Julische Alpen, Monte Grappa, Piave, Isonzo
  • Produktdetails
  • Verlag: Athesia Buch
  • Faksimile
  • Seitenzahl: 1120
  • Erscheinungstermin: Mai 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 200mm x 136mm x 91mm
  • Gewicht: 1970g
  • ISBN-13: 9788868393380
  • ISBN-10: 8868393387
  • Artikelnr.: 50168296
Autorenporträt
Der Militärkriegsexperte Heinz von Lichem (1941-2007) war einer der Ersten, der sich intensiv mit dem Gebirgskrieg an der Dolomitenfront befasste. In einer jahrzehntelangen intensiven Recherchearbeit ist es ihm gelungen, Fakten, Fotografien, Tagebücher und originale Kriegsakten zu sammeln, die er ab den 1980er Jahren in einer Reihe von einschlägigen Büchern veröffentlichte. Lichems Publikationen entwickelten sich rasch zu Standardwerken der Weltkriegsliteratur und erfuhren dabei mehrere Auflagen.