26,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Die Erd- und Lebensgeschichte behandelt die Evolution unseres Planeten Erde. Ausgehend von einem glühend heißen, lebensfeindlichen Anfangsstadium vor 4,5 Mia. Jahren, entwickelte sich langsam die heutige Erde mit der bekannten Verteilung von Kontinenten und Ozeanen und mit ihrer großen Fülle an Lebensformen. Zu Beginn der Erdgeschichte waren vorwiegend physikalische und chemische Prozesse bestimmend. Mit dem ersten Auftreten der Organismen kam die Biosphäre als weiterer Faktor dazu und prägte in der Folge viele Abläufe an der Erdoberfläche, das Klima und selbst die Plattentektonik.- Rund 340…mehr

Produktbeschreibung
Die Erd- und Lebensgeschichte behandelt die Evolution unseres Planeten Erde. Ausgehend von einem glühend heißen, lebensfeindlichen Anfangsstadium vor 4,5 Mia. Jahren, entwickelte sich langsam die heutige Erde mit der bekannten Verteilung von Kontinenten und Ozeanen und mit ihrer großen Fülle an Lebensformen. Zu Beginn der Erdgeschichte waren vorwiegend physikalische und chemische Prozesse bestimmend. Mit dem ersten Auftreten der Organismen kam die Biosphäre als weiterer Faktor dazu und prägte in der Folge viele Abläufe an der Erdoberfläche, das Klima und selbst die Plattentektonik.- Rund 340 Abbildungen veranschaulichen die komplexen Sachverhalte. - Im Glossar werden wichtige Fachbegriffe erklärt- Ideal für die Prüfungsvorbereitung im Haupt- und Nebenfach
  • Produktdetails
  • utb basics
  • Verlag: Haupt / UTB
  • 3., überarb. Aufl.
  • Seitenzahl: 384
  • Erscheinungstermin: 11. Januar 2021
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 149mm x 35mm
  • Gewicht: 526g
  • ISBN-13: 9783825255268
  • ISBN-10: 3825255263
  • Artikelnr.: 60400272
Autorenporträt
Prof. Dr. Wolfgang Oschmann lehrt Paläontologie an der Johann Wolfgang Goethe Universität in Frankfurt.
Inhaltsangabe
Vorwort 91 Aspekte und Methoden der Erd- und Lebensgeschichte 111.1 Raum 111.2 Zeit 151.3 Archive der Erd- und Lebensgeschichte 202 Der Platz der Erde im Weltall 232.1 Die Entstehung des Kosmos und die Entwicklung des Weltalls 242.2 Die Entwicklung der Galaxien und der Sterne 252.3 Kernfusion, Supernovae und Sterne späterer Generationen 272.4 Stern- und Planetenentstehung am Beispiel der Sonne 29Präkambrium: 4.56 bis 0.54 Milliarden Jahre 363 Hadaikum: 4.56 bis 4 Milliarden Jahre 373.1 Die frühe Phase der Erde und die Entstehung des Mondes 373.2 Die Bildung von Kruste, Atmosphäre und Hydrosphäre 393.3 Das Klima auf der jungen Erde453.4 Die Entstehung des Lebens 463.5 Die Entwicklung der Stoffwechselwege 494 Archaikum: 4 bis 2.5 Milliarden Jahre 534.1 Die Bildung der alten Kratone 554.2 Sedimente im Archaikum 604.3 Das Klima im Archaikum 634.4 Älteste Lebensreste 655 Proterozoikum: 2.5 bis 0.54 Milliarden Jahre 675.1 Das Wachstum der Kontinente 675.2 Sedimentgesteine 705.3 Das Klima im Proterozoikum 735.4 Der Sauerstoffgehalt der Atmosphäre im Proterozoikum 765.5 Die Entwicklung des Lebens 77Phanerozoikum 84Paläozoikum 846 Kambrium: ~ 542 bis 488 Millionen Jahre 856.1 Paläogeographie und Geotektonik 856.2 Meeresspiegelentwicklung, Klima und Atmosphäre 876.3 Kambrische Ablagerungsbereiche 896.4 Die Entstehung der Hartteile und die Kambrische Explosion 906.5 Die Entwicklung der Organismen im Kambrium 946.6 Berühmte Fossillagerstätten 1027 Ordovizium: ~ 488 bis 444 Millionen Jahre 1057.1 Paläogeographie und Geotektonik 1057.2 Meeresspiegelentwicklung, Klima und Atmosphäre 1077.3 Ordovizische Ablagerungsbereiche 1097.4 Die Entwicklung der Organismen im Ordovizium 1117.5 Das Massenaussterben am Ende des Ordoviziums 1218 Silur: 444 bis 417 Millionen Jahre 1238.1 Paläogeographie und Geotektonik 1238.2 Meeresspiegelentwicklung, Klima und Atmosphäre 1258.3 Silurische Ablagerungsbereiche 1268.4 Die Entwicklung der Organismen im Silur 1308.5 Die Besiedlung der Festländer 1379 Devon: 417 bis 359 Millionen Jahre 1399.1 Paläogeographie und Geotektonik 1399.2 Meeresspiegelentwicklung, Klima und Atmosphäre 1449.3 Devonische Ablagerungsbereiche 1459.4 Die Entwicklung der Organismen 1499.5 Das Leben auf dem Festland 1589.6 Das enddevonische Massenaussterben 16410 Karbon: ~ 359 bis 296 Millionen Jahre 16710.1 Paläogeographie und Geotektonik 16810.2 Meeresspiegelentwicklung, Klima und Atmosphäre 16910.3 Karbonische Ablagerungsbereiche 17110.4 Kohlebildung 17410.5 Die Entwicklung der Organismen 17510.6 Das Leben auf dem Festland 18211 Perm: 296 bis 251 Millionen Jahre19111.1 Paläogeographie und Geotektonik 19111.2 Meeresspiegelentwicklung, Klima und Atmosphäre 19311.3 Permische Ablagerungsbereiche 19411.4 Die Entwicklung der Organismen 19711.5 Das Leben auf dem Festland 20311.6 Das Massenaussterben am Ende des Perms 208Mesozoikum 21212 Trias: ~ 251 bis 200 Millionen Jahre 21312.1 Paläogeographie und Geotektonik 21312.2 Meeresspiegelentwicklung, Klima und Atmosphäre 21512.3 Ablagerungsbereiche in der Trias 21612.4 Die Entwicklung der Organismen 22112.5 Das Leben auf dem Festland 22912.6 Das Massenaussterben am Ende der Trias 23613 Jura: ~200 bis 142 Millionen Jahre 23913.1 Paläogeographie und Geotektonik 23913.2 Meeresspiegelentwicklung, Klima und Atmosphäre 24113.3 Ablagerungsbereiche im Jura24313.4 Die Entwicklung der Organismen 24913.5 Das Leben auf dem Festland 25814 Kreide: ~ 142 bis 66 Millionen Jahre 26714.1 Paläogeographie und Geotektonik 26714.2 Meeresspiegelentwicklung, Klima und Atmosphäre 27014.3 Ablagerungsbereiche in der Kreide 27214.4 Die Entwicklung der Organismen 27714.5 Das Leben auf dem Festland 28714.6 Das Massenaussterben am Ende der Kreide 294Känozoikum 29815 Tertiär (Paläogen und Neogen): 66 bis 2.6 Millionen Jahre 29915.1 Paläogeographie und
Rezensionen
Aus: Mitt. Verb. dt. Höhlen- u. Karstforscher - Friedhart Knolle u. Hildegard Rupp - 3/2018
[...] Während in den meisten Lehrbüchern zur Erdgeschichte die geologischen Prozesse im Vordergrund stehen, rückt Oschmann die Evolution der Biosphäre, insbesondere die der Pflanzen und Tiere, stärker in den Fokus, woraus sich zwangsläufig eine strenge Orientierung an der zeitlichen Entwicklung ergibt. Das gibt dem Buch einen roten Faden, dem die Leser mit Spannung folgen können. Der Band eignet sich hervorragend als Einstieg für alle am Thema Interessierten, denen es nicht mehr möglich ist, die Fülle der Fachliteratur zu diesem Thema zu überblicken und aktuell zu verfolgen. [...]

Aus: Blog mediennerd - 6.02.2018
[...] Ein sehr anspruchsvolles Buch, was der Preis gar nicht vermuten lässt. Das ist durchaus positiv gemeint, denn ich könnte nur schätzen wie viel Arbeit in diesem Buch steckt und dann wird es so günstig verkauft, das ist der absolute Hammer. Ich habe zu unserer Weltgeschichte selten ein Buch gesehen, das einen solchen Umfang hatte, wenn ich überhaupt schon mal eines gesehen habe. Ich war beim Blättern schon begeistert und habe es lange noch nicht durch, weil das eben keines der Bücher ist, die man eben durchliest, das nimmt man sich immer mal wieder vor und liest einige Seiten, versucht diese zu verstehen und zu verarbeiten und macht dann weiter. Man muss allerdings auch ein gewisses Verständnis haben, denn wie gesagt, das Buch ist trotz seiner vielen Abbildungen sehr technisch und anstrengend. Am meisten war ich begeistert von den kleinen Abbildungen die immer wieder die unterschiedlichen Epochen zeigen, wie die Kontinente auf der Erde aussahen. Wie sich diese verändert haben über die Millionen Jahre, bis sie schließlich so wurden wie wir sie kennen. Das wollte ich immer schon einmal wissen, nun darf ich es endlich. Ich kann euch einen Blick in dieses Buch mehr als empfehlen.

Aus: ekz-infodienst - Ingrid Rall-Haiss - KW 15/2016
[...] Paläogeografie, Plattentektonik und weltweite Ereignisse werden verständlich in Text und Grafiken dargestellt. Mit zahlreichen informativen Grafiken und Fotos [...]. Für Studierende der Geowissenschaften und interessierte Laien gern empfohlen. [...]

…mehr