Realismus Jetzt - Brassier, Ray; Harman, Graham; Toscano, Alberto
22,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

SPEKULATIONENist eine neue "Reihe in der Reihe" betitelt, die jene intellektuellen und theoretischen Strömungen würdigt, die sich seit einigen Jahren auf sehr heterogene Weise anschicken, ein neues Paradigma philosophischen Denkens herauszubilden.Gemeinsamer Absetzungspunkt der nicht notwendig miteinander kompatiblen spekulativen Positionen ist eine spätestens seit Ende des 20. Jahrhunderts erschöpfte (post)moderne Kondition. Signum der neuen Denkansätze ist ihr positives Verhältnis zur Ontologie und ihr entspannter Umgang mit Metaphysik. Die Buchreihe wird das neue spekulative Denken mit…mehr

Produktbeschreibung
SPEKULATIONENist eine neue "Reihe in der Reihe" betitelt, die jene intellektuellen und theoretischen Strömungen würdigt, die sich seit einigen Jahren auf sehr heterogene Weise anschicken, ein neues Paradigma philosophischen Denkens herauszubilden.Gemeinsamer Absetzungspunkt der nicht notwendig miteinander kompatiblen spekulativen Positionen ist eine spätestens seit Ende des 20. Jahrhunderts erschöpfte (post)moderne Kondition. Signum der neuen Denkansätze ist ihr positives Verhältnis zur Ontologie und ihr entspannter Umgang mit Metaphysik. Die Buchreihe wird das neue spekulative Denken mit Erstveröffentlichungen, Aufsatzsammlungen, und Übersetzungen zentraler Texte der bislang vor allem im anglo-amerikanischen und französischen Sprachraum rezipierten Autoren und Autorinnen einer deutschsprachigen Leserschaft bekannt machen.Nicht zuletzt geht es darum, den Begriff des Spekulativen von seinen gegenwärtig hauptsächlich negativen Konnotationen zu lösen. Denn Spekulation als haltlos zu
diffamieren, bedeutet letztlich, sich dem Gegebenen vollends auszuliefern.Dagegen kommt es stets gerade der spekulativen Dimension philosophischen Denkens zu, Neues zu denken oder das Alte neu zu denken. So entdeckt das neue spekulative Denken mit der Notwendigkeit von Kontingenz auch die Kontingenz des (nur scheinbar) Notwendigen. Es zeichnet sich durch die Fähigkeit, wissenschaftliche Erkenntnisse als philosophische Ressourcen zu nutzen aus, durch eine emphatische Orientierung am Absoluten und nicht zuletzt durch die Suche nach zeitgemäßen Widerstandsformen, Fluchtwegen oder gar Freiräumen.Armen Avanessian
  • Produktdetails
  • Internationaler Merve Diskurs (IMD) Bd.347
  • Verlag: Merve
  • Seitenzahl: 248
  • Erscheinungstermin: 4. Februar 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 172mm x 123mm x 18mm
  • Gewicht: 225g
  • ISBN-13: 9783883962856
  • ISBN-10: 3883962856
  • Artikelnr.: 30206984
Autorenporträt
Armen Avanessian ist u.a. Autor von "Phänomenologie ironischen Geistes. Ethik, Poetik und Politik der Moderne". Er arbeitet an der Freien Universität Berlin.
Inhaltsangabe
METAPHYSIK, SPEKULATION, KORRELATION - Quentin Meillassoux. GEGEN SPEKULATION ODER EINE KRITIK DER KRITIK DER KRITIK - Alberto Toscano. PERSPEKTIVEN EINES POST-KOPERNIKANISCHEN DOGMATISMUS: DIE ANTINOMIENDES TRANSZENDENTALEN NATURALISMUS - Iain Hamilton Grant. OBJEKT-ORIENTIERTE PHILOSOPHIE - Graham Harman. BEGRIFFE UND GEGENSTÄNDE - Ray Brassier. ELIMINATIVER MATERIALISMUS - Paul Churchland. DAS REALE GEGEN DEN MATERIALISMUS - François Laruelle. GLOBUS DER REVOLUTION EINE NACHBETRACHTUNG ZUM GEOPHILOSOPHISCHENREALISMUS - Reza Negarestani