16,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Was hier vorliegt, ist kein Buch. Aristoteles hat keine Schrift mit dem Titel "Metaphysik" publiziert, und er hat auch die Zusammenstellung der Texte, die wir unter diesem Titel kennen, nicht selbst vorgenommen. Der Titel geht, so die heute übliche Auffassung, auf Andronikos von Rhodos zurück. Die neue Ausgabe basiert auf der rowohlts klassiker-Ausgabe von 1966, welche von Hector Carvallo und Ernesto Grassi besorgt worden ist. Auf der Grundlage der Bearbeitung von Héctor Carvallo und Ernesto Grassi…mehr

Produktbeschreibung
Was hier vorliegt, ist kein Buch. Aristoteles hat keine Schrift mit dem Titel "Metaphysik" publiziert, und er hat auch die Zusammenstellung der Texte, die wir unter diesem Titel kennen, nicht selbst vorgenommen. Der Titel geht, so die heute übliche Auffassung, auf Andronikos von Rhodos zurück.
Die neue Ausgabe basiert auf der rowohlts klassiker-Ausgabe von 1966, welche von Hector Carvallo und Ernesto Grassi besorgt worden ist. Auf der Grundlage der Bearbeitung von Héctor Carvallo und Ernesto Grassi
  • Produktdetails
  • Rowohlts Enzyklopädie Nr.55544
  • Verlag: Rowohlt Tb.
  • Artikelnr. des Verlages: 13351
  • 9., Neuausg.
  • Seitenzahl: 416
  • Erscheinungstermin: 1. März 1994
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 123mm x 27mm
  • Gewicht: 318g
  • ISBN-13: 9783499555442
  • ISBN-10: 3499555441
  • Artikelnr.: 05074562
Autorenporträt
Aristoteles
Aristoteles (384-322 v.Chr.) gehört zu den bekanntesten und einflussreichsten Philosophen der Geschichte. Sein Lehrer war Platon, doch hat Aristoteles zahlreiche Disziplinen entweder selbst begründet oder maßgeblich beeinflusst.