Mensch und Sterne - Steiner, Rudolf
12,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Ob in der medizinischen oder pädagogischen Menschenkunde, ob in Philosophie oder Religion oder gar in Landwirtschaft oder Naturwissenschaft, überall erweist sich der Rückbezug auf die kosmischen Gegebenheiten von Planeten und Tierkreis als allseitig anregend und belebend. Gerade weil das ganze Werk Rudolf Steiners für die kosmischen Bezüge beispielgebend ist, musste in einer Auswahl wie der vorliegenden auf die Grundbegriffe einer erneuerten, der naturwissenschaftlichen Erkenntnishaltung verpflichteten Sternenweisheit einführend hingewiesen werden. Zentrale Darstellungen Rudolf Steiners zu…mehr

Produktbeschreibung
Ob in der medizinischen oder pädagogischen Menschenkunde, ob in Philosophie oder Religion oder gar in Landwirtschaft oder Naturwissenschaft, überall erweist sich der Rückbezug auf die kosmischen Gegebenheiten von Planeten und Tierkreis als allseitig anregend und belebend. Gerade weil das ganze Werk Rudolf Steiners für die kosmischen Bezüge beispielgebend ist, musste in einer Auswahl wie der vorliegenden auf die Grundbegriffe einer erneuerten, der naturwissenschaftlichen Erkenntnishaltung verpflichteten Sternenweisheit einführend hingewiesen werden. Zentrale Darstellungen Rudolf Steiners zu einer erneuerten Sternenweisheit sind in dem vorliegenden Band zusammengestellt worden.
  • Produktdetails
  • Themen aus dem Gesamtwerk Bd.16
  • Verlag: Freies Geistesleben
  • 3., überarb. Aufl.
  • Seitenzahl: 200
  • Erscheinungstermin: März 2006
  • Deutsch
  • Abmessung: 182mm x 113mm x 19mm
  • Gewicht: 180g
  • ISBN-13: 9783772521164
  • ISBN-10: 3772521169
  • Artikelnr.: 20765644
Autorenporträt
Rudolf Steiner, geboren 1861, verstorben 1925 in Dornach, Studium der Mathematik, Naturwissenschaften und Philosophie in Wien. Anschluss 1902 der Theosophischen Gesellschaft, 1913 Trennung und Gründung der Anthroposophischen Gesellschaft sowie 1919 die erste Waldorfschule. Entfaltung des anthropos. Denkansatzes durch zahlreiche Veröffentlichungen und eine umfangreiche Lehrtätigkeit. Steiners Geisteswissenschaft ist keine bloße Theorie. Ihre Fruchtbarkeit zeigt sie vor allem in der Erneuerung aller Bereiche des Lebens: der Erziehung, der Medizin, der Kunst, der Religion, der Landwirtschaft, bis hin zu jener gesunden Dreigliederung des ganzen sozialen Organismus, in der Kultur, Rechtsleben und Wirtschaft sich genügend unabhängig voneinander entfalten können.