14,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Gebundenes Buch

Jetzt bewerten

Die Grenzen Ihres Erfolgs bestimmen Sie selbst
Viel zu oft blockieren wir uns im Job mit Ängsten, Selbstzweifeln und fehlendem Mut. Wir ärgern uns über andere, setzen uns unter Druck, verspielen Chancen und führen ein Berufsleben, das ungeheuer stresst. Immer ist Selbstsabotage im Spiel, wenn wir nicht das bekommen, was wir wirklich haben wollen. Bestsellerautorin und Top-Coach Petra Bock zeigt, wie wir unseren Blockade-Code knacken und unser berufliches Potenzial voll entfalten können - für mehr Erfolg, Sinn und Lebensqualität im Beruf. Höchste Zeit, zu entdecken, wer wir wirklich sind und…mehr

Produktbeschreibung
Die Grenzen Ihres Erfolgs bestimmen Sie selbst

Viel zu oft blockieren wir uns im Job mit Ängsten, Selbstzweifeln und fehlendem Mut. Wir ärgern uns über andere, setzen uns unter Druck, verspielen Chancen und führen ein Berufsleben, das ungeheuer stresst. Immer ist Selbstsabotage im Spiel, wenn wir nicht das bekommen, was wir wirklich haben wollen.
Bestsellerautorin und Top-Coach Petra Bock zeigt, wie wir unseren Blockade-Code knacken und unser berufliches Potenzial voll entfalten können - für mehr Erfolg, Sinn und Lebensqualität im Beruf. Höchste Zeit, zu entdecken, wer wir wirklich sind und was wir machen können aus unserem einzigartigen Leben!

"Mindfuck Job" wurde 2015 von managementbuch.de mit dem "Trainerbuchpreis des Jahres" ausgezeichnet.
  • Produktdetails
  • Verlag: Knaur
  • Seitenzahl: 256
  • Erscheinungstermin: Oktober 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 212mm x 136mm x 22mm
  • Gewicht: 302g
  • ISBN-13: 9783426655504
  • ISBN-10: 3426655500
  • Artikelnr.: 42707242
Autorenporträt
Bock, Petra
Dr. Petra Bock zählt zu den bedeutendsten Coaches in Deutschland und begleitet zahlreiche Menschen dabei, ihre Hindernisse zu überwinden und ein erfülltes Leben zu führen. Sie wurde 2012 mit dem Coaching-Award ausgezeichnet und ist eine der meistgebuchten Vortragsrednerinnen im deutschsprachigen Raum. Mit ihren Büchern und ihren Rundfunk- und Fernsehauftritten hat sie ein Millionenpublikum erreicht und begeistert.
Rezensionen
"Wie kann ich mich aus der Negativspirale befreien und Zufriedenheit im Beruf finden? Dieses Buch gibt Antworten darauf (...)" (Vr-Future, 01.01.2016) "Schluss mit der Selbstblockade im Beruf In ihrem vierten Buch der 'Mindfuck-Reihe' beschreibt Petra Bock die Selbstblockaden, die viele Menschen daran hindern, ein erfülltes Berufsleben zu führen. Wie auch schon bei 'Mindfuck' schöpft Petra Bock auch hier aus dem Vollen und verknüpft erfolgreich Elemente der Transaktionsanalyse und dem Coaching. Die wichtigsten Selbstblockaden fasst sie in sogenannten 'Mindfucks' zusammen - inneren Dialogen, die letztlich zur Selbstsabotage führen. Die sieben Mindfucks sind: 1. Katastrophen-Mindfuck: sich ausmalen, was alles schiefgehen könnte, wenn man den aufrechten Gang geht 2. Selbstverleugnungs-Mindfuck: anderen zum eigenen Nachteil den Vortritt überlassen 3. Bewertungs-Mindfuck: sich an Maßstäben messen, die sich kaum erreichen lassen 4. Druckmacher-Mindfuck: mehr von sich erwarten, als leistbar ist - und das auch noch für normal erachten 5. Regel-Mindfuck: nie das kleine Planquadrat verlassen und sich durch selbstverordnete Regeln einschnüren 6. Misstrauens-Mindfuck: Selbstzweifel pflegen nach dem Motto 'Das schaffe ich ohnehin nicht!' 7. Übermotivations-Mindfuck: immer mit Vollgas starten und nach halber Strecke außer Atem hinschmeißen Mit vielen Beispielen aus ihrem Coaching-Alltag zeigt Petra Bock, wie sich allein aus dem Erkennen der Selbstsabotage-Akte neue Kräfte freisetzen lassen. Und sie setzt die Methode zuletzt in einen größeren Zusammenhang: 'Humanity' - für einen erwachsenen Umgang erwachsener Menschen." Roter-Reiter - Fazit: Mit "Mindfuck Job" gelingt es Petra Bock sowohl ein für andere Trainer nutzbares Modell zu schaffen als auch betroffenen Lesern selbst eine überzeugende Grundlage für wirkungsvolles Selbstcoaching an die Hand zu geben. "Mindfuck Job" wurde mit dem Trainerbuchpreis 2015 ausgezeichnet. (Wolfgang Hanfstein, www.Roter-Reiter.de vom 17.10.2015)…mehr
Andere Kunden kauften auch