Zukunftsmedizin - Schulz, Thomas
Zur Bildergalerie
12,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Was wäre, wenn man Krankheiten per Knopfdruck besiegen könnte?
Alzheimer heilen. Den Krebs besiegen. Jahrzehnte länger leben. Lange Zeit konnten wir von solchen Durchbrüchen in der Medizin nur träumen. Doch in den nächsten Jahren werden viele dieser Träume Wirklichkeit werden, denn im Silicon Valley wird gerade die Medizin neu erfunden. Mithilfe von Algorithmen, künstlicher Intelligenz und Unmengen an Daten entwickeln Start-ups und Konzerne wie Google, Microsoft und Co. bahnbrechende Therapien und neue Diagnosemöglichkeiten. Thomas Schulz, langjähriger Silicon-Valley-Korrespondent des…mehr

Produktbeschreibung
Was wäre, wenn man Krankheiten per Knopfdruck besiegen könnte?

Alzheimer heilen. Den Krebs besiegen. Jahrzehnte länger leben.
Lange Zeit konnten wir von solchen Durchbrüchen in der Medizin nur träumen. Doch in den nächsten Jahren werden viele dieser Träume Wirklichkeit werden, denn im Silicon Valley wird gerade die Medizin neu erfunden. Mithilfe von Algorithmen, künstlicher Intelligenz und Unmengen an Daten entwickeln Start-ups und Konzerne wie Google, Microsoft und Co. bahnbrechende Therapien und neue Diagnosemöglichkeiten. Thomas Schulz, langjähriger Silicon-Valley-Korrespondent des SPIEGEL, hat Einblicke in die geheimen Forschungslabore erhalten. In seinem Buch zeigt er, worauf Patienten hoffen dürfen, und erklärt, welche Chancen und Risiken die Zukunftsmedizin für jeden von uns birgt.
  • Produktdetails
  • Penguin Taschenbuch .10442
  • Verlag: Penguin Verlag München
  • Seitenzahl: 286
  • Erscheinungstermin: 9. September 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 187mm x 113mm x 32mm
  • Gewicht: 263g
  • ISBN-13: 9783328104421
  • ISBN-10: 3328104429
  • Artikelnr.: 54466214
Autorenporträt
Schulz, Thomas
Thomas Schulz, geboren 1973, ist seit 2001 beim SPIEGEL und berichtete für das Nachrichten-Magazin fast ein Jahrzehnt als Korrespondent aus den USA: Zunächst ab 2008 aus New York, dann ab 2012 aus San Francisco, wo er die SPIEGEL-Redaktionsvertretung im Silicon Valley aufbaute. Schulz wurde mit dem Henri-Nannen-Preis, dem Holtzbrinck-Preis für Wirtschaftspublizistik sowie als Reporter des Jahres ausgezeichnet.
Rezensionen
"Schulz gibt einen faszinierenden Überblick über den enormen Fortschritt, der ansteht." Technology Review