Den Dämonen Nahrung geben - Allione, Tsültrim
Zur Bildergalerie
18,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

1 Kundenbewertung

"'Den Dämonen Nahrung geben' bietet einen originellen und wirkungsvollen Ansatz, um es mit den Kräften des Schattens in unserer Psyche aufzunehmen. Tsültrim Allione hat meisterliche Arbeit geleistet, indem sie faszinierende traditionelle Methoden zur Heilung emotionaler Konflikte heranzieht." Daniel Goleman, Autor von "Emotionale Intelligenz"
"Ein kühnes, schönes und originelles Werk. C.G. Jung hätte nur davon träumen können, ein solches Buch zu schreiben." Mark Epstein, Autor von "Gedanken ohne den Denker"
"In 'Den Dämonen Nahrung geben' präsentiert uns Tsültrim Allione eine kraftvolle
…mehr

Produktbeschreibung
"'Den Dämonen Nahrung geben' bietet einen originellen und wirkungsvollen Ansatz, um es mit den Kräften des Schattens in unserer Psyche aufzunehmen. Tsültrim Allione hat meisterliche Arbeit geleistet, indem sie faszinierende traditionelle Methoden zur Heilung emotionaler Konflikte heranzieht." Daniel Goleman, Autor von "Emotionale Intelligenz"

"Ein kühnes, schönes und originelles Werk. C.G. Jung hätte nur davon träumen können, ein solches Buch zu schreiben." Mark Epstein, Autor von "Gedanken ohne den Denker"

"In 'Den Dämonen Nahrung geben' präsentiert uns Tsültrim Allione eine kraftvolle transformierende Konfliktlösungstechnik. Sie ist in der Lage, unsere ältesten Wunden zu heilen und uns tiefste spirituelle Wahrheiten zu enthüllen." Tara Brach, Autorin von "Mit dem Herzen eines Buddha"
Die alte tibetisch-buddhistische Technik der Konfliktlösung wiederentdeckt

Ein Dämon ist nach Tsültrim Allione all das, was uns hindert, frei zu sein: Ängste, Krankheiten, Sorgen, Süchte, negative Gefühle wie Hass und Unzufriedenheit. Im tibetischen Buddhismus gibt es eine Methode, diese oft verdrängten Anteile in uns, die von C.G. Jung summarisch als "der Schatten" benannt wurden, zu erkennen und durch Akzeptanz zu erlösen. Denn wer seine Dämonen leugnet oder bekämpft, gibt ihnen letztendlich mehr Energie. Wenn wir sie jedoch annehmen und ihnen liebevolle Aufmerksamkeit schenken, können wir sie auflösen. Tsültrim Allione hat eine Technik in 5 Schritten entwickelt, mit der dies gelingt. Über Identifikation (1) und Visualisierung (2) versucht man dabei herauszufinden, was der Dämon braucht, damit er wieder verschwinden kann (3). Im vierten Schritt folgt die Vorstellung der Fütterung des Dämons und zum Abschluss (5) vertieft eine Meditation in Stille den neuen, aufgelösten Zustand. Eines der Bücher, die wahrhaft lebensverändernd wirken können.

- Wirkungsvoll und praktisch wie die Technik, die Byron Katie in ihrem Bestseller "Lieben was ist" beschreibt

- Techniken zur Auseinandersetzung mit dem eigenen Schatten

- Mit einem Vorwort von Jack Kornfield
  • Produktdetails
  • Goldmann Arkana
  • Verlag: Arkana
  • Originaltitel: Feeding Your Demons
  • 10. Aufl.
  • Seitenzahl: 352
  • Erscheinungstermin: 16. März 2009
  • Deutsch
  • Abmessung: 224mm x 144mm x 35mm
  • Gewicht: 582g
  • ISBN-13: 9783442338306
  • ISBN-10: 3442338301
  • Artikelnr.: 24915557
Autorenporträt
Allione, Tsültrim
Tsültrim Allione ist eine der ersten Amerikanerinnen, die in der tibetischen Tradition ordiniert wurden. Sie lebte viele Jahre als buddhistische Nonne im Himalaya und studierte bei tibetischen Lehrern, kehrte dann aber in ein weltliches Leben zurück, heiratete und wurde Mutter dreier Kinder. Tsültrim Allione beschäftigt sich intensiv mit den weiblichen Traditionen im tibetischen Buddhismus. Sie ist Gründerin des Meditationszentrums Tara Mandala in Colorado, USA. Als beliebte und angesehene spirituelle Lehrerin besucht sie regelmäßig Deutschland, Österreich und die Schweiz.
Rezensionen
"Tsültrim Allione ist eine Lama. Und damit eine der wenigen buddhistischen Priesterinnen, die es weltweit gibt. Obendrein stammt sie nicht aus Tibet, sondern aus den USA. Dank ihrer Herkunft gelingt es ihr, fernöstliche buddhistische Weisheiten auf unsere westlichen Gesellschaften anzuwenden und sogar in sie zu integrieren."
"Diese Methode arbeitet mit Liebe und Mitgefühl und hilft erstaunlich schnell. Bei Dämonen von Kopfweh bis Weltschmerz - unbedingt ausprobieren." Yoga aktuell