Mobile Kulturen und Gesellschaften / Mobile Cultures and Societies (eBook, PDF)
-20%
39,99 €
Statt 50,00 €**
39,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*
0 °P sammeln
-20%
39,99 €
Statt 50,00 €**
39,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
Statt 50,00 €**
-20%
39,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
Statt 50,00 €**
-20%
39,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: PDF


Die Mobilitätsforschung erhält durch die hier präsentierten Arbeiten neue Perspektiven. Der zweisprachige Band versammelt kritische Studien zu Geschichte, Gegenwart und Zukunft im Feld der interdisziplinären Mobilitätsforschung. Die kultur- und sozialwissenschaftlichen Inhalte spiegeln die Arbeit der Forschungsplattform 'Mobile Kulturen und Gesellschaften' an der Universität Wien. Ihre Themen umfassen Migration, Flucht, Geschlecht und Mobilität, Mobilität und Medialität, mobile Kollektive, Bild- und Protestbewegungen sowie Übersetzung und Transfer. Zusammen mit einer Einleitung zur…mehr

  • Geräte: PC
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 6.13MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
Die Mobilitätsforschung erhält durch die hier präsentierten Arbeiten neue Perspektiven. Der zweisprachige Band versammelt kritische Studien zu Geschichte, Gegenwart und Zukunft im Feld der interdisziplinären Mobilitätsforschung. Die kultur- und sozialwissenschaftlichen Inhalte spiegeln die Arbeit der Forschungsplattform 'Mobile Kulturen und Gesellschaften' an der Universität Wien. Ihre Themen umfassen Migration, Flucht, Geschlecht und Mobilität, Mobilität und Medialität, mobile Kollektive, Bild- und Protestbewegungen sowie Übersetzung und Transfer. Zusammen mit einer Einleitung zur Konzeptualisierung und Bedeutung von Mobilität und mit einem Beitrag von Mimi Sheller über die Zukünfte ungleicher Mobilitäten, der aktuelle Erfahrungen von Immobilisierung und Quarantäne vorausdenkt, leistet der Band einen innovativen Beitrag zu dem hochaktuellen Forschungsfeld der Mobility Studies.

Aus rechtlichen Gründen sind die Abbildungen im Beitrag 'Album und Picknickdecke: Stabilisierende Medien und ephemere Formen mobiler Kollektivbildung' von Annegret Pelz und der Beitrag 'Zukünfte ungleicher Mobilität' von Mimi Sheller nur in der Printausgabe enthalten.

This book collects critical observations in the context of the history, current state, and future of the fledgling interdisciplinary field of mobility studies. The twelve essays in cultural studies and the social sciences reflect work conducted at the Research Platform 'Mobile Cultures and Societies,' hosted by the University of Vienna, Austria. Topics include migration, flight, gendered mobilities, mobility and mediality, mobile collectives, moving images, protest movements as well as translation and transfer. Together with an introduction on the conceptualization and significance of mobility studies and an essay by Mimi Sheller on the futures of uneven mobilities, which anticipates current experiences of immobilization and quarantine, the articles present original contributions to this topical field of research.


Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: V&R Unipress
  • Seitenzahl: 341
  • Erscheinungstermin: 16. November 2020
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783847012085
  • Artikelnr.: 60564768
Autorenporträt
Pelz, Annegret§Dr. Annegret Pelz, Key Researcher der Forschungsplattform »Mobile Kulturen und Gesellschaften« und seit 2018 Professorin i.R. für Neuere deutsche Literatur (Literaturtheorie) an der Universität Wien. Gastdozentin am BIT, Beijing University of Technologie seit 2013. Promotion zur Europa-, Orient- und Welt-Reiseliteratur von Autorinnen (18.-20. Jahrhundert), Habilitation mit einer Arbeit über »Tischszenen. Inszenierung und Verräumlichung des Schreibens in der Moderne«. Arbeitsschwerpunkte: Literatur des 18.-21. Jahrhunderts, kulturwissenschaftliche, medien- und literaturtheoretische Fragestellungen, Schreib- und Tischszenen, Mobilität und Medialität: Momentaufnahmen, kleine Formen, portable Archive.