16,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die drahtlose Übertragung von Musik und Informationen ist heute allgegenwärtig. Doch der Siegeszug dieser Technologie begann erst vor hundert Jahren mit der Übertragung eines Weihnachtskonzerts vom legendären Funkerberg in Königs Wusterhausen bei Berlin. Rainer Suckow erzählt in fünfzig unterhaltsamen Geschichten von prägenden Menschen, Ereignissen und Orten der Hörfunkgeschichte. Er lässt seine Leser den rasanten Fortschritt miterleben, der nicht nur von neuen technischen Möglichkeiten getrieben wurde, sondern vor allem vom stetig wachsenden Bedürfnis der Menschen nach Unterhaltung und…mehr

Produktbeschreibung
Die drahtlose Übertragung von Musik und Informationen ist heute allgegenwärtig. Doch der Siegeszug dieser Technologie begann erst vor hundert Jahren mit der Übertragung eines Weihnachtskonzerts vom legendären Funkerberg in Königs Wusterhausen bei Berlin.
Rainer Suckow erzählt in fünfzig unterhaltsamen Geschichten von prägenden Menschen, Ereignissen und Orten der Hörfunkgeschichte. Er lässt seine Leser den rasanten Fortschritt miterleben, der nicht nur von neuen technischen Möglichkeiten getrieben wurde, sondern vor allem vom stetig wachsenden Bedürfnis der Menschen nach Unterhaltung und aktuellen Informationen.
So wird ein spannendes Kapitel der Technikgeschichte anschaulich und kurzweilig nachvollziehbar gemacht.
  • Produktdetails
  • Verlag: Be.Bra Verlag
  • Artikelnr. des Verlages: 50736
  • Seitenzahl: 160
  • Erscheinungstermin: 5. März 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 208mm x 146mm x 17mm
  • Gewicht: 242g
  • ISBN-13: 9783861247364
  • ISBN-10: 3861247364
  • Artikelnr.: 58346535
Autorenporträt
Rainer Suckow, geboren 1967 in Ueckermünde, lernte ab 1984 auf dem Funkerberg in Königs Wusterhausen die faszinierende Welt der Sendetechnik kennen. 1992 wechselte er in die Bundespost, heute Telekom AG, und ist seitdem in der Berufsausbildung tätig. Seit 2006 ist er Vorsitzender des Fördervereins »Sender Königs Wusterhausen« e. V., der mit der Stadt Königs Wusterhausen das dortige Sender- und Funktechnikmuseum betreibt.