34,99 €
34,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
34,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
34,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
34,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: PDF


In the presence of art, education involuntarily takes place - and not just there. However it is certainly easier to notice here than in everyday life, where images are always occurring to us. This can neither be halted nor can it be promoted with precision. The experience of psychoanalysis however shows that images which occur to us do not only have the capacity to educate, but can also lead to rigidification, even to foolishness. The need to protect oneself through imagined images can lead to an excessive distance to the world, to imaginary autonomy and confidence, to the point where…mehr

Produktbeschreibung
In the presence of art, education involuntarily takes place - and not just there. However it is certainly easier to notice here than in everyday life, where images are always occurring to us. This can neither be halted nor can it be promoted with precision. The experience of psychoanalysis however shows that images which occur to us do not only have the capacity to educate, but can also lead to rigidification, even to foolishness. The need to protect oneself through imagined images can lead to an excessive distance to the world, to imaginary autonomy and confidence, to the point where unconscious protective images hardly allow any new experiences at all. This volume is about breaking through and letting go, expropriation, refusal, metamorphosis, dissolution, vacillation, rebuilding, and archetypes. Karl-Josef Pazzini (Prof. Dr.), geb. 1950, hat Philosophie, Theologie, Erziehungswissenschaft, Mathematik und Kunstpädagogik studiert und arbeitet als Psychoanalytiker in Berlin und Hamburg. Er war von 1993 bis 2014 Professor für Bildende Kunst und Bildungstheorie an der Universität Hamburg. Zu seinen Forschungsthemen gehören: Bildung vor Bildern, Psychoanalyse & Lehren, Kindliche Unschuld, Schuld sowie das Konzept der Übertragung.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: transcript Verlag
  • Seitenzahl: 370
  • Erscheinungstermin: 27.11.2015
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783839432778
  • Artikelnr.: 44288421
Autorenporträt
Karl-Josef Pazzini (Prof. em. Dr.), geb. 1950, ist Psychoanalytiker, Supervisor und Berater. Zuvor hatte er die Professur für Bildungstheorie und Bildende Kunst an der Universität Hamburg inne. Er ist Herausgeber des RISS. Zeitschrift für Psychoanalyse, im Vorstand der Psychoanalytischen Bibliothek Berlin sowie Mitglied der Freud-Lacan-Gesellschaft Berlin und arbeitet als Analytiker zu den Themen Übertragung, Pornographie, Laienanalyse und Film als Analytiker.
Rezensionen
»Ein großartiges Diskurs- und Theoriepanorama.« Wolfgang Zacharias, infodienst, 119 (2016) »Zu wünschen bleibt, [...] dass das Buch an pädagogischen Hochschulen im Sinne eines Nachdenkens über die Zukunft für neue Stimmung sorgen könnte.« Silvia Henke, RISS, 1 (2016) Besprochen in: GMK-Newsletter, 12 (2015) treff.punkt, Frühjahr 2016