54,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Instrumente zur Qualitätssteigerung und ihre Wirkung in journalistischen Zusammenhängen Klare Struktur, prägnante Texte und hervorragende Abbildungen: Der "Freyschmidt" ist ein unverzichtbares Kompendium für Radiologen. Der Autor aktualisierte die Abbildungen, erweiterte die 3. Auflage um neues Bildmaterial und integriert aktuelle Erkenntnisse...
Harald Rau generiert mit einer theoriezentrierten Diskussion journalistischerQualität und einer Auseinandersetzung mit der Medien innewohnenden Meritorik einen neuen Qualitätsbegriff. Auf dieser Basis gelingt ihm eine Übertragung von in
…mehr

Produktbeschreibung
Instrumente zur Qualitätssteigerung und ihre Wirkung in journalistischen Zusammenhängen
Klare Struktur, prägnante Texte und hervorragende Abbildungen: Der "Freyschmidt" ist ein unverzichtbares Kompendium für Radiologen. Der Autor aktualisierte die Abbildungen, erweiterte die 3. Auflage um neues Bildmaterial und integriert aktuelle Erkenntnisse...

Harald Rau generiert mit einer theoriezentrierten Diskussion journalistischerQualität und einer Auseinandersetzung mit der Medien innewohnenden Meritorik einen neuen Qualitätsbegriff. Auf dieser Basis gelingt ihm eine Übertragung von in monetär-gewinnmaximierenden Realitäten erprobten Verfahren auf die Publizistik. Dies wird für die beiden Arbeitstechniken Marketing - mit einer publizistischen Erweiterung in Richtung des in den Vereinigten Staaten entwickelten Ansatzes "Total Community Coverage" - und Benchmarking beispielhaft vorgeführt.
  • Produktdetails
  • Verlag: Vs Verlag Für Sozialwissenschaften
  • Artikelnr. des Verlages: 85029609
  • 2007
  • Seitenzahl: 308
  • Erscheinungstermin: 15. Mai 2007
  • Deutsch
  • Abmessung: 245mm x 172mm x 17mm
  • Gewicht: 583g
  • ISBN-13: 9783531150864
  • ISBN-10: 3531150863
  • Artikelnr.: 20821389
Autorenporträt
Dr. Harald Rau ist Privatdozent für Journalistik und Medienökonomie am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft der Universität Leipzig. Er ist Diplom-Kaufmann und arbeitet als Berater und Journalist.
Inhaltsangabe
Kommerzialisierung, Meritorik und eine Ökonomie der Publizistik
Qualität: Begriff und Diskussionsgrundlage im Journalismus
Publizistische Ökonomie am Beispiel der Disziplin Marketing
Publizistische Ökonomie am Beispiel der Disziplin Marketing
Mit Benchmarking auf dem Weg zu erweiterter Medienpluralität
Publizistik im ökonomischen Kontext: Ein Fazit
Rezensionen
"Kaum eine Studie hat bisher einen so beachtlichen Fundus an Fallstudienmaterial zur funktionalen Anwendbarkeit des redaktionellen Qualitätsmanagements, Marketings und Benchmarkings zusammengetragen und so ausführlich diskutiert." -- Publizistik, 01/2008