44,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Ende der Tabuzone: interdisziplinäre Zugänge zu einem medienpädagogischen Problem
Mit einem Geleitwort von Prof. Dr. Gerd Bräuer
Warum faszinieren Sensationen und skurrile Darstellungen in den Medien? Gibt esüberhaupt noch Tabus in den Medien? Woher kommt die Lust an den Frustrationen anderer? Hemmschwellen sinken, Skandale werden skurriler, der Anspruch ans Sensationelle steigt. Medienethnografische Dimensionen bilden die Basis für eine Beschreibung der aktuellen Medienlandschaft, die interdisziplinär um psychologische, philosophische, soziologische und medienpädagogische Betrachtungsweisen erweitert wird.…mehr

Produktbeschreibung
Ende der Tabuzone: interdisziplinäre Zugänge zu einem medienpädagogischen Problem

Mit einem Geleitwort von Prof. Dr. Gerd Bräuer
Warum faszinieren Sensationen und skurrile Darstellungen in den Medien? Gibt esüberhaupt noch Tabus in den Medien? Woher kommt die Lust an den Frustrationen anderer? Hemmschwellen sinken, Skandale werden skurriler, der Anspruch ans Sensationelle steigt. Medienethnografische Dimensionen bilden die Basis für eine Beschreibung der aktuellen Medienlandschaft, die interdisziplinär um psychologische, philosophische, soziologische und medienpädagogische Betrachtungsweisen erweitert wird.
  • Produktdetails
  • Verlag: Vs Verlag Für Sozialwissenschaften
  • Artikelnr. des Verlages: 85027454
  • 2006
  • Seitenzahl: 168
  • Erscheinungstermin: 27. Juni 2006
  • Deutsch
  • Abmessung: 212mm x 151mm x 14mm
  • Gewicht: 252g
  • ISBN-13: 9783531147161
  • ISBN-10: 3531147161
  • Artikelnr.: 14702522
Autorenporträt
Dipl.-Päd. Sonja Ganguin ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Fakultät für Pädagogik der Universität Bielefeld.
Dr. Uwe Sander ist Professor für Jugendforschung und Medienpädagogik an der Universität Bielefeld.
Inhaltsangabe
Sensation, Skurrilität und Tabus: Ein Blick in die Geschichte - Tabus in den Medien - Politik, Medien, Tabus und Werte - Andere Länder andere Sitten? - Sensation und Skurrilität im Fernsehen ... im Film ... im Internet - Sensationsjournalismus in Deutschland - Der Odysseus-Faktor - Sensation, Skurilität und Tabus: eine medienphilosophische Betrachtungsweise - Funktionsbestimmung von Sensation, Skurrilität und Tabus in der Mediengesellschaft - Herausforderungen und Konsequenzen für die medienpädagogische Arbeit
Rezensionen
"Es ist ein Buch, von Experten für Interessierte geschrieben, es informiert, bildet und regt zur eigenen Beschäftigung mit der Materie an." www.media-mania.de, 07.01.2008
"Das von Sonja Ganguin und Uwe Sander herausgegebene Buch enthält eine Fülle von Informationen und bietet einen facettenreichen Einblick in das Thema. Hervozuheben ist, dass die Autoren den Blick auf mehrere Medien richten und dadurch eine zu enge Sichtweise zu vermeiden wissen. Auch die Mischung von Verfassern aus Wissenschaft und Praxis erweist sich als großer Vorzug." medien & zeit, 01/2007
"Den Herausgebern gelingt mit dem [...] Buch eine hervorragende Umschau zum Thema: Ein ungewöhnliches Thema und ein interessantes Buch. Auch ohne Tabus und Skurrilität sollte es viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen." merz - Medien + Erziehung, 05/2006