24,99 €
versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 2,3, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Das öffentlich-rechtliche Mediensystem in Deutschland befindet sich im digitalen Zeitalter im Wandel. Das traditionelle Verständnis von Rundfunk hat sich geändert, sodass sich die ARD und das ZDF als zentrale öffentlich-rechtliche Institutionen in Zeiten des Internets neu behaupten müssen. Insbesondere die Jugend fühlt sich von dem klassischen Fernsehangebot der Öffentlich-Rechtlichen nicht ausreichend angesprochen und…mehr

Produktbeschreibung
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 2,3, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Das öffentlich-rechtliche Mediensystem in Deutschland befindet sich im digitalen Zeitalter im Wandel. Das traditionelle Verständnis von Rundfunk hat sich geändert, sodass sich die ARD und das ZDF als zentrale öffentlich-rechtliche Institutionen in Zeiten des Internets neu behaupten müssen. Insbesondere die Jugend fühlt sich von dem klassischen Fernsehangebot der Öffentlich-Rechtlichen nicht ausreichend angesprochen und wandert in die Onlinewelt ab. Um weiterhin gemäß dem Funktionsauftrag ein unverzichtbares öffentliches Gut für die Bevölkerung darzustellen, gilt es auch die Zielgruppe der Jugendlichen für sich zu gewinnen. Die Etablierung eines jungen Angebots, welches ausschließlich im Internet zur Verfügung gestellt wird, soll dem veränderten Mediennutzungsverhalten der Jugend entgegenkommen und die Position der ARD und des ZDF auf dem digitalen Markt stärken. Inwieweit die Planung des Jugendangebots der verbreiteten Auffassung der ARD und des ZDF entspricht, gesetzlich begründet und im Hinblick auf die medialen Bedürfnisse der Jugend erfolgsversprechend ist, stellt die zentrale Frage dieser Arbeit dar.