Mathematik-Problemlösungen mit MATHCAD und MATHCAD PRIME (eBook, PDF) - Benker, Hans
-46%
20,67 €
Statt 37,99 €**
20,67 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*
0 °P sammeln
-46%
20,67 €
Statt 37,99 €**
20,67 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
Statt 37,99 €**
-46%
20,67 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
Statt 37,99 €**
-46%
20,67 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: PDF


Das Buch dient als Einführung in die Mathematikprogramme MATHCAD und MATHCAD PRIME und als Handbuch beim praktischen Einsatz. Im ersten Teil werden Aufbau, Arbeitsweise und Einsatzmöglichkeiten von MATHCAD und MATHCAD PRIME ausführlich erläutert, wobei die Programmiermöglichkeiten berücksichtigt werden. Im zweiten Teil wird die Anwendung von MATHCAD und MATHCAD PRIME in Grundgebieten der Mathematik und im dritten Teil in wichtigen Spezialgebieten der Mathematik beschrieben und an zahlreichen Beispielen illustriert. Die Beispiele des Buches lassen sich als Vorlagen für praktisch anfallende Berechnungen verwenden.…mehr

Produktbeschreibung
Das Buch dient als Einführung in die Mathematikprogramme MATHCAD und MATHCAD PRIME und als Handbuch beim praktischen Einsatz. Im ersten Teil werden Aufbau, Arbeitsweise und Einsatzmöglichkeiten von MATHCAD und MATHCAD PRIME ausführlich erläutert, wobei die Programmiermöglichkeiten berücksichtigt werden. Im zweiten Teil wird die Anwendung von MATHCAD und MATHCAD PRIME in Grundgebieten der Mathematik und im dritten Teil in wichtigen Spezialgebieten der Mathematik beschrieben und an zahlreichen Beispielen illustriert. Die Beispiele des Buches lassen sich als Vorlagen für praktisch anfallende Berechnungen verwenden.


Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Springer-Verlag GmbH
  • Seitenzahl: 303
  • Erscheinungstermin: 12. Februar 2013
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783642338946
  • Artikelnr.: 43852605
Autorenporträt
Hans Benker arbeitet schon seit 20 Jahren mit MATHCAD und hat hierüber zahlreiche Lehrveranstaltungen und Praktika an der TH und FH in Merseburg und der Universität in Halle gehalten. Er hat seit 1994 als Professor für Mathematik an der Martin-Luther-Universität in Halle (Saale) gelehrt.

Inhaltsangabe
Teil I:Einführung in MATHCAD und MATHCAD PRIME.- Einleitung.- Aufbau.- Arbeitsweise.- Benutzeroberfläche (Desktop).- Arbeitsblatt (Worksheet).- Hilfen.- Zahlen.- Konstanten.- Variablen.- Funktionen.- Datenverwaltung.- Berechnungen.- Programmierung.-
Teil II: Anwendung von MATHCAD und MATHCAD PRIME in Grundgebieten der Mathematik.- Mathematische Funktionen.- Grafische Darstellungen.- Umformung und Berechnung mathematischer Ausdrücke.- Matrizen und Vektoren.- Gleichungen.- Ungleichungen.- Differentialrechnung.- Integralrechnung.- Reihen (Summen) und Produkte.-
Teil III: Anwendung von MATHCAD und MATHCAD PRIME in Spezialgebieten der Mathematik.- Vektoranalysis.- Transformationen.- Differenzengleichungen.- Differentialgleichungen.- Mathematische Optimierung.- Kombinatorik.- Wahrscheinlichkeitsrechnung.- Simulation.- Statistik.- Wirtschaftsmathematik.
Rezensionen
From the book reviews:
"This book is an introduction to the computer algebra systems MATHCAD and MATHCAD PRIME. It starts by comparing MATHCAD to other computer algebra systems and their differing purposes, then explaining the user interface. ... The style is somewhat repetitive, but this allows the user to start reading virtually anywhere in the text without missing important information. The book will be useful to anyone who needs a quick access to MATHCAD." (Dieter Riebesehl, zbMATH, Vol. 1275, 2014)