Entwicklung, Aufbau und Demonstration einer wandlungsfähigen (Fahrzeug-) Forschungsproduktion
64,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Gebundenes Buch

Das Buch befasst sich mit den Ergebnissen der ersten Förderphase der Produktionsforschung am Forschungscampus ARENA2036. Schwerpunkte liegen hierbei im Aufbau und Betrieb einer wandlungsfähigen Forschungsproduktion. Hierzu gehört die Betrachtung neuer Konzepte und Technologien in den Bereichen der Montage, Produktionssteuerung, Produktions-IT und Logistik.
Die im Projekt entwickelten Lösungsansätze werden im Kontext einer realen Forschungsproduktion diskutiert und anhand eines Anwendungsfalls der Türenvormontage evaluiert und validiert.
…mehr

Produktbeschreibung
Das Buch befasst sich mit den Ergebnissen der ersten Förderphase der Produktionsforschung am Forschungscampus ARENA2036. Schwerpunkte liegen hierbei im Aufbau und Betrieb einer wandlungsfähigen Forschungsproduktion. Hierzu gehört die Betrachtung neuer Konzepte und Technologien in den Bereichen der Montage, Produktionssteuerung, Produktions-IT und Logistik.

Die im Projekt entwickelten Lösungsansätze werden im Kontext einer realen Forschungsproduktion diskutiert und anhand eines Anwendungsfalls der Türenvormontage evaluiert und validiert.
  • Produktdetails
  • ARENA2036
  • Verlag: Springer Vieweg / Springer, Berlin
  • Artikelnr. des Verlages: 978-3-662-60490-8
  • 1. Aufl. 2020
  • Erscheinungstermin: 11. Juni 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 246mm x 173mm x 15mm
  • Gewicht: 452g
  • ISBN-13: 9783662604908
  • ISBN-10: 3662604906
  • Artikelnr.: 57721910
Autorenporträt
Prof. Dr.-Ing. Thomas Bauernhansl ist seit September 2011 Leiter des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung IPA in Stuttgart und gleichzeitig Leiter des Instituts für Industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb IFF der Universität Stuttgart. Die wissenschaftlichen Schwerpunkte sind Produktionsorganisation, Fabrikplanung, Energieeffizienz in der Produktion, Oberflächentechnologie, Automatisierung und Prozesstechnologie. Von Oktober 2012 bis Januar 2015 leitete er zusätzlich das Institut für Energieeffizienz in der Produktion EEP der Universität Stuttgart.
Manuel Fechter ist seit August 2014 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatisierung in Stuttgart. Wissenschaftliche Schwerpunkte seiner Arbeit sind die kollaborierende Montage zwischen Mensch und Robotern, sowie Automatisierungsanwendungen in der automobilen Endmontage.
Dr.-Ing. Thomas Dietz hat mehr als 10 Jahre Erfahrungin der Erforschung, Entwicklung und Umsetzung innovativer industrieller Roboteranlagen mit einem besonderen Fokus auf kleinere und mittlere Unternehmen.
Inhaltsangabe
Einleitung.- Planung zukünftiger Automobilproduktionen.- IT-Infrastruktur für die wandlungsfähige Produktion.- Wandlungsfähige Roboter für die Automobilproduktion.- FTF als universelle, wandlungsfähige Mittel zur Verkettung der zukünftigen Automobilfertigung.- Neuartige Logistikkonzepte für die automobile Montage ohne Band und Takt.- Wandelbare Plug&Produce Montagesysteme.- Wandlungsfähige Montagetechnik.- Praxisbeispiel Türenendmontage.- Zusammenfassung und Ausblick.