Lutherbibel revidiert 2017 - Jubiläumsausgabe
25,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Die neu revidierte Lutherbibel 2017 ist verständlicher geworden und näher an Martin Luthers kraftvoller Sprache als zuvor. Diese Jubiläumsausgabe zum fünfhundertjährigen Reformationsjubiläum enthält nicht nur den komplett neu durchgesehenen Bibeltext sondern auch 80 informative Sonderseiten zum Thema Martin Luther als Mensch, Reformator und Bibelübersetzer. Interessant sind auch die Vorreden Luthers zu den biblischen Büchern und die Hintergrundinformationen zu den Revisionen der Lutherübersetzung von 1546 bis 2017. - Bibeltext mit Apokryphen - 64 informative Sonderseiten - Mit den Vorreden Martin Luthers - Farbige Landkarten…mehr

Produktbeschreibung
Die neu revidierte Lutherbibel 2017 ist verständlicher geworden und näher an Martin Luthers kraftvoller Sprache als zuvor. Diese Jubiläumsausgabe zum fünfhundertjährigen Reformationsjubiläum enthält nicht nur den komplett neu durchgesehenen Bibeltext sondern auch 80 informative Sonderseiten zum Thema Martin Luther als Mensch, Reformator und Bibelübersetzer. Interessant sind auch die Vorreden Luthers zu den biblischen Büchern und die Hintergrundinformationen zu den Revisionen der Lutherübersetzung von 1546 bis 2017.
- Bibeltext mit Apokryphen
- 64 informative Sonderseiten
- Mit den Vorreden Martin Luthers
- Farbige Landkarten
  • Produktdetails
  • Verlag: Deutsche Bibelgesellschaft
  • Artikelnr. des Verlages: 3305, Best.-Nr.3305
  • Seitenzahl: 1536
  • Erscheinungstermin: 19. Oktober 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 228mm x 156mm x 43mm
  • Gewicht: 1027g
  • ISBN-13: 9783438033055
  • ISBN-10: 3438033054
  • Artikelnr.: 44136193
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur FR-Rezension

Dirk Pilz stellt die neue, pünktlich zum Reformationstag erscheinende Bibel vor, ein Bestseller, wie Pilz prophezeit. Das Ziel der Macher der revidierten Ausgabe, einen Text zu schaffen, der jedem seinen Gott hörbar macht, scheint Pilz mit Tausenden Änderungen durchaus erreicht worden zu sein. Den konsequenten Rückgriff auf den hebräischen und griechischen Urtext, um Ungenauigkeiten und Fehler zu tilgen und zwischen wissenschaftlicher Korrektheit, sprachlicher Gestalt und Theologie zu einem Ergebnis zu kommen, das vertraut und verlässlich ist, findet Pilz sinnvoll. Den Luther-Sound kann er vernehmen. Fehl am Platz findet er die dem Bibeltext vorangestellte Luther-Biografie, zumal sie Luther-Klischees fortschreibe.

© Perlentaucher Medien GmbH