Lutherbibel - Ausgabe mit Griffregister
49,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Dieser Komfort wird nicht nur von ungeübten Bibellesern sehr geschätzt: Das praktische ausgestanzte Griffregistregister am Seitenrand und der hochwertige flexible Einband erleichtern das Suchen und Aufschlagen von Bibelstellen. Der Bibeltext ist abschnittsweise zweispaltig, die Psalmen einspaltig im Gedichtsatz gesetzt. Die Bibel enthält außerdem: - Inhaltsübersichten - Sach- und Worterklärungen - Stichwortverzeichnis - Zeittafeln - Farbige Landkarten - Biblische Vergleichsstellen und Anmerkungen jeweils am Fuß der rechten Spalte - Kernstellen, hervorgehoben durch halbfette Schrift…mehr

Produktbeschreibung
Dieser Komfort wird nicht nur von ungeübten Bibellesern sehr geschätzt: Das praktische ausgestanzte Griffregistregister am Seitenrand und der hochwertige flexible Einband erleichtern das Suchen und Aufschlagen von Bibelstellen. Der Bibeltext ist abschnittsweise zweispaltig, die Psalmen einspaltig im Gedichtsatz gesetzt. Die Bibel enthält außerdem:
- Inhaltsübersichten
- Sach- und Worterklärungen
- Stichwortverzeichnis
- Zeittafeln
- Farbige Landkarten
- Biblische Vergleichsstellen und Anmerkungen jeweils am Fuß der rechten Spalte
- Kernstellen, hervorgehoben durch halbfette Schrift
  • Produktdetails
  • Verlag: Deutsche Bibelgesellschaft
  • Artikelnr. des Verlages: .3306, 3306
  • Revidiert 2017
  • Seitenzahl: 1536
  • Erscheinungstermin: 4. Oktober 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 221mm x 149mm x 40mm
  • Gewicht: 935g
  • ISBN-13: 9783438033062
  • ISBN-10: 3438033062
  • Artikelnr.: 52488414
Autorenporträt
Luther, Martin
Martin Luther wurde 1483 als Sohn von Hans und Margarethe Luder in Eisleben geboren, wo er in bescheidenem Wohlstand aufwuchs. Ab 1501 studierte er in Erfurt. Nach Abschluss seiner akademischen Grundausbildung begann er ein Jurastudium, bis er beschloss, Mönch zu werden. 1505 trat er dem Orden der Augustiner-Eremiten in Erfurt bei. Er wurde 1507 zum Priester geweiht und nahm schließlich das Theologiestudium auf. Bis zu seinem Tod im Jahr 1546 war er Theologieprofessor in Wittenberg. Neben den Reformen im Kirchen-, Schul- und Sozialwesen ist die Bibelübersetzung das Hauptwerk Luthers, mit dem er die deutsche Sprache nachhaltig beeinflusste.