20,00 €
Versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Gebundenes Buch

Der amerikanische Baptistenprediger Martin Luther King (1929-1968) ist in der ganzen Welt zur Ikone der Menschenrechte und des Friedens geworden. Sein Engagement trug wesentlich zur Aufhebung der Rassentrennung in den USA und zur Infragestellung des Vietnamkriegs bei. 1964 erhielt er den Friedensnobelpreis. Am 4. April 1968 wurde er ermordet. Viele seiner Botschaften sind zeitlos gültig. Seine bewegende Rede "Ich habe einen Traum" gehört zum Erbe der Menschheit. Heinrich W. Grosse hat herausragende Texte aus dem Vermächtnis dieses großen Propheten zusammengestellt. Seine kurzen Einführungen…mehr

Produktbeschreibung
Der amerikanische Baptistenprediger Martin Luther King (1929-1968) ist in der ganzen Welt zur Ikone der Menschenrechte und des Friedens geworden. Sein Engagement trug wesentlich zur Aufhebung der Rassentrennung in den USA und zur Infragestellung des Vietnamkriegs bei. 1964 erhielt er den Friedensnobelpreis. Am 4. April 1968 wurde er ermordet. Viele seiner Botschaften sind zeitlos gültig. Seine bewegende Rede "Ich habe einen Traum" gehört zum Erbe der Menschheit. Heinrich W. Grosse hat herausragende Texte aus dem Vermächtnis dieses großen Propheten zusammengestellt. Seine kurzen Einführungen zeigen auf, wie Martin Luther King auch unsere Gegenwart inspirieren kann und warum er Symbol der Hoffnung auf ein friedliches Miteinander der Menschen ist.
Autorenporträt
DR. HEINRICH W. GROSSE ist em. Pastor und Professor des Sozialwissenschaftlichen Instituts der Evangelischen Kirche in Hannover. Er hat in den USA studiert und dort in der Bürgerrechtsbewegung mitgearbeitet, in der er auch Martin Luther King begegnete. Seit seiner Promotion über King beschäftigt er sich mit dessen Vermächtnis.