Martin Luther
399,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Bequeme Ratenzahlung möglich!
ab 19,46 € monatlich
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

In diesem dreibändigen Werk wird der gegenwärtige Stand der internationalen Forschung zu Martin Luthers Person und Werk und die vielfältigen Wirkungen der Reformation auf Geschichte, Kirchen, politische Institutionen, Philosophie, Kunst und Gesellschaft bis ins 21. Jahrhundert zusammengefasst. Das Werk ist initiiert durch die Fondazione per le scienze religiose Giovanni XXIII (Bologna) in Zusammenarbeit mit dem europäischen Netzwerk Refo500. Dieses internationale Werk erscheint auch in einer englischen Auflage.…mehr

Produktbeschreibung
In diesem dreibändigen Werk wird der gegenwärtige Stand der internationalen Forschung zu Martin Luthers Person und Werk und die vielfältigen Wirkungen der Reformation auf Geschichte, Kirchen, politische Institutionen, Philosophie, Kunst und Gesellschaft bis ins 21. Jahrhundert zusammengefasst. Das Werk ist initiiert durch die Fondazione per le scienze religiose Giovanni XXIII (Bologna) in Zusammenarbeit mit dem europäischen Netzwerk Refo500. Dieses internationale Werk erscheint auch in einer englischen Auflage.
  • Produktdetails
  • De Gruyter Reference
  • Verlag: De Gruyter
  • 3 Teilbde. Zus. ca. 2500 Seiten
  • Erscheinungstermin: 10. Oktober 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 247mm x 182mm x 108mm
  • Gewicht: 3500g
  • ISBN-13: 9783110501001
  • ISBN-10: 3110501007
  • Artikelnr.: 48010261
Autorenporträt
Alberto Melloni, Universität Modena-Reggio Emilia / FSCIRE, Bologna, Italien.
Rezensionen
"Der Aufbau des umfangreichen Werkes ist klug konzeptioniert und versucht, von einer historischen und allgemeinen Einführung den Bogen von Luther selbst über sein theologisches Erbe bis hin zu Luthers Wirkung weltweit zu spannen. [...] sprachlich feine und gut lesbare Beiträge [...] drei ausgezeichnete Bände [...] die für die Nachwelt nicht nur den aktuellen Forschungsstand dokumentieren, sondern auch ein beeindruckendes Zeugnis dafür ablegen, dass 500 Jahre nach dem zum per Konvention gesetzten Beginn der Reformation Forscherinnen und Forscher weltweit von dem Christen Martin Luther in den Bann gezogen sind und auch weiterhin sein werden."Joachim Werz in: Cistercienser Chronik, 125. Jahrgang 2018, Heft 1, S. 159-165 "[...] well worth reading."Mark Mattes in: Lutheran Quaterly 32.3 (2018), 365-370