9,80 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

"Er wollte nach dem Pfefferspray greifen, doch dazu kam er nicht mehr. Lars Blank sah nur die schemenhafte Gestalt eines Mannes, sah, dass der Mann den Arm hob, dass er in der Hand eine Pistole hielt, den Zeigefinger am Abzug. Weit entfernt hörte Blank einen Knall. Etwas läuft wirklich verkehrt in meinem Leben, war sein letzter Gedanke."
Tatort Planken: Wie kommt die Leiche in die edle Lederboutique? Wer steckt hinter der Anschlagserie gegen die Mannheimer Verkehrsbetriebe? Warum liegt die alte Nachbarin tot in ihrem Bohnenbeet? Sind die gehäuften Todesfälle im Pflegeheim "Maria Segen"
…mehr

Produktbeschreibung
"Er wollte nach dem Pfefferspray greifen, doch dazu kam er nicht mehr. Lars Blank sah nur die schemenhafte Gestalt eines Mannes, sah, dass der Mann den Arm hob, dass er in der Hand eine Pistole hielt, den Zeigefinger am Abzug. Weit entfernt hörte Blank einen Knall. Etwas läuft wirklich verkehrt in meinem Leben, war sein letzter Gedanke."

Tatort Planken: Wie kommt die Leiche in die edle Lederboutique? Wer steckt hinter der Anschlagserie gegen die Mannheimer Verkehrsbetriebe? Warum liegt die alte Nachbarin tot in ihrem Bohnenbeet? Sind die gehäuften Todesfälle im Pflegeheim "Maria Segen" Zufall? Und dann auch noch ein brutaler Mord im malerischen Feudenheim...

Gruseliger Schauer und augenzwinkernde Ironie wechseln sich ab in den zwanzig neuen Mannheimer Mordgeschichten. Was bleibt, ist ein sanfter Horror, wenn man das Licht ausmacht.

"Zauberer des Wortes, Walter Landin, der mehrfach ausgezeichnete Mannheimer Krimiautor." (Mannheimer Morgen)
  • Produktdetails
  • Kurpfalz-Krimis Bd.1
  • Verlag: Wellhöfer Verlag
  • Artikelnr. des Verlages: Bestell Nr.2996129
  • Seitenzahl: 196
  • Erscheinungstermin: September 2007
  • Deutsch
  • Abmessung: 195mm x 125mm x 20mm
  • Gewicht: 232g
  • ISBN-13: 9783939540144
  • ISBN-10: 3939540145
  • Artikelnr.: 23100704
Autorenporträt
Walter Landin, mehrfach ausgezeichneter Mannheimer Autor, schreibt Prosa, Lyrik und Theaterstücke.
Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - Rezension
Frankfurter Allgemeine Zeitung | Besprechung von 09.03.2008

DIE STADT IM ROMAN

Düsseldorf: Aufstieg und Fall einer Anwaltsfamilie im neureichen Prada-Milieu von Düsseldorf schildert Martin Walser in seinem Roman "Der Lebenslauf der Liebe". Es ist die Geschichte von Susi Gern, einer alternden Frau auf der Suche nach Liebe. Dieser Düsseldorfer Lebenslauf ist aber auch eine Gesellschaftssatire, die in einer anderen Stadt so nicht spielen könnte.

Martin Walser, Lebenslauf der Liebe, Frankfurt, Suhrkamp, 10 Euro.

Berlin: Robert Gernhardt, der Frankfurter Lyriker, hat seine Hauptstadtgedichte in den 90er Jahren für die Berliner Seiten der Frankfurter Allgemeinen geschrieben. Beobachtungen vom Potsdamer Platz stehen da neben ironischen Beschreibungen Berliner Lebensart. Der Grundton der Gedichte ist Zuneigung. Hier ein kurzer Auszug:

In der großen Stadt Berlin

kommst Du auf die Kosten:

Wenn der Westen es nicht bringt,

gibt's ja noch den Osten.

Robert Gernhardt, Berliner Zehner - Hauptstadtgedichte, Fischer, Frankfurt, 8 Euro.

Berlin: In seinem Roman "Herr Lehmann" entführt Sven Regener, Sänger der Band "Element of Crime", den Leser in die kleine Welt von Kreuzberg während der Zeit des Mauerfalls. In einer Kreuzberger Kneipe lassen sich die, die aus der alten Bundesrepublik auf die Insel West-Berlin geflüchtet sind, auch durch den Mauerfall von ihren eingefahrenen Gesprächen beim Bier nicht stören. Es gab wohl kein besseres Milieu - und keinen besseren Romanhelden als Herrn Lehmann, um das Desinteresse des Westens an den Veränderungen in Berlin einzufangen - und unterhaltsam zu erzählen.

Sven Regener, Herr Lehmann, Goldmann, München, 8,90 Euro.

Köln: Werner Köhler ist einer der drei Macher der lit.Cologne. Und er schreibt Krimis mit dem Deutsch-Italiener Jerry Crinelli als Hauptfigur. Ein aufgespießter Toter auf dem Dach eines Hauses, ein Anschlag auf den ICE von Köln nach Frankfurt, eine Kindsentführung - es passiert viel in diesem Roman. Und immer wieder führt Köhler seinen Helden Crinelli dabei in das Herz der Stadt, in das Zentrum von Köln.

Werner Köhler, Crinellis kalter Schatten, Kiepenheuer & Witsch, Köln 9,95 Euro.

Mannheim: Bekannte Plätze der Mannheimer Innenstadt und einiger Vororte sind Schauplatz der Erzählungen in dem Band "Mord im Quadrat" von Walter Landin. Landin ist im Hauptberuf Realschullehrer und ein begeisterter Mannheimer, der auf die Authentizität der Tatorte und Milieus in seinen Erzählungen großen Wert legt. Wer Mannheim nicht kennt, erfährt in diesen Kriminalerzählungen viel über diese Stadt.

Walter Landin, Mord im Quadrat, Wellhöfer Verlag, Mannheim, 9,80 Euro.

Nürnberg: Regionalkrimis liegen in Deutschland im Trend. Deswegen wird hier auch fündig, wer einen Roman sucht, in dem das heutige Nürnberg die Kulisse bietet. In Jan Beinßens "Dürers Mätresse" stirbt der Chef des Fremdenverkehrsamts während der Eröffnung des Christkindlesmarktes. Es wird weiter gemordet; und alle Spuren führen zu Albrecht Dürer, den größten Sohn der Stadt.

Jan Beinßen, Dürers Mätresse, Ars Vivendi, Cadolzburg, 14,90 Euro.

Leipzig: Für seinen Debütroman "Als wir träumten" ist der Jungschriftsteller Clemens Meyer auf der Leipziger Buchmesse vor zwei Jahren begeistert gefeiert worden. Der Ich-Erzähler im Roman, Jahrgang 1976, wächst im Osten von Leipzig auf. Er liebt Bier, Fußball und Mädchen, er raucht und randaliert. Meyer ist Leipziger und erzählt von einer wüsten ostdeutschen Jugend.

Clemens Meyer, Als wir träumten, Fischer, Frankfurt, 9,95 Euro.

cag.

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
…mehr