EUR 9,99
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Diese witzige Männertypologie ist das neue Standardwerk für jede Frau, denn mit diesem Buch durchschaut sie den Mann auf den ersten Blick und weiß, ob sie ihn weiter daten oder doch lieber die Finger von ihm lassen soll.
Frauen sind kompliziert, Männer eher einfach gestrickt? Von wegen. Das gilt schon lange nicht mehr. Früher gab es Softies und Machos, heute besteht die Männerwelt aus gefühligen, verletzlichen und irgendwie schwer verständlichen Typen. Sie sind beziehungsunfähig, wollen Sex (oder doch lieber nicht) und spielen beim Kennenlernen seltsame Spielchen. Frauen haben da längst den…mehr

Produktbeschreibung
Diese witzige Männertypologie ist das neue Standardwerk für jede Frau, denn mit diesem Buch durchschaut sie den Mann auf den ersten Blick und weiß, ob sie ihn weiter daten oder doch lieber die Finger von ihm lassen soll.

Frauen sind kompliziert, Männer eher einfach gestrickt? Von wegen. Das gilt schon lange nicht mehr. Früher gab es Softies und Machos, heute besteht die Männerwelt aus gefühligen, verletzlichen und irgendwie schwer verständlichen Typen. Sie sind beziehungsunfähig, wollen Sex (oder doch lieber nicht) und spielen beim Kennenlernen seltsame Spielchen. Frauen haben da längst den Überblick verloren und wissen nicht mehr, woran sie sind.
Heike Kottmann hat sich einmal unter den Männern umgesehen und eine Typologie erstellt, um dem Irrsinn Abhilfe zu verschaffen. Die junge Journalistin beschreibt witzig und pointiert 50 Männertypen, damit Frauen schneller erkennen, ob sie eine Niete oder das große Los gezogen haben.
  • Produktdetails
  • Knaur Taschenbücher Nr.78884
  • Verlag: Droemer/Knaur
  • Seitenzahl: 192
  • 2017
  • Ausstattung/Bilder: 2017. 192 S. 190 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 193mm x 128mm x 20mm
  • Gewicht: 172g
  • ISBN-13: 9783426788844
  • ISBN-10: 3426788845
  • Best.Nr.: 47014365
Autorenporträt
Heike Kottmann, geboren 1983 in Ravensburg, ist Absolventin der Henri-Nannen-Journalistenschule. Seit 2010 ist sie Redakteurin bei der Zeitschrift "Neon", davor war sie als freie Journalistin unter anderem für die "Süddeutsche Zeitung" und "Emma" tätig.
Rezensionen
"Eine durchaus unterhaltsame, lehrreiche Männerkunde." GlücksPost, 15.06.2017