Selbstmanagement und Zeitplanung - Püschel, Edith
14,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Studierende müssen sich Fachwissen und spezifische Arbeitsmethoden aneignen und lernen, ihre Vorhaben selbständig zu organisieren. Dieser Band hilft, Alltags- und Arbeitsroutinen aufzubauen, um Lernprozesse effizient und professionell zu steuern und dabei Motivation und Lebensqualität zu erhalten.Selbstmanagement und Zeitplanung ist ein Band aus der Reihe UNI TIPPS.UNI TIPPS bieten eine Kombination von Fachinformationen rund ums Studium, lernpsychologisch fundierten Strategien zur Problemlösung und sofort umsetzbaren Praxistipps.…mehr

Produktbeschreibung
Studierende müssen sich Fachwissen und spezifische Arbeitsmethoden aneignen und lernen, ihre Vorhaben selbständig zu organisieren. Dieser Band hilft, Alltags- und Arbeitsroutinen aufzubauen, um Lernprozesse effizient und professionell zu steuern und dabei Motivation und Lebensqualität zu erhalten.Selbstmanagement und Zeitplanung ist ein Band aus der Reihe UNI TIPPS.UNI TIPPS bieten eine Kombination von Fachinformationen rund ums Studium, lernpsychologisch fundierten Strategien zur Problemlösung und sofort umsetzbaren Praxistipps.
  • Produktdetails
  • UTB Uni-Taschenbücher .3430
  • Verlag: Schöningh / UTB
  • Artikelnr. des Verlages: 3430, UTB3430
  • 2., überarb. Aufl.
  • Seitenzahl: 148
  • Erscheinungstermin: 23. Oktober 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 217mm x 152mm x 9mm
  • Gewicht: 238g
  • ISBN-13: 9783825248819
  • ISBN-10: 382524881X
  • Artikelnr.: 49471377
Autorenporträt
Frau Edith Püschel ist Psychologin und Psychotherapeutin und arbeitet in der Psychotherapie sowie im Bereich Beratung und Coaching in freier Praxis.
Inhaltsangabe
Einleitung 71. Die Ausgangslage bestimmen 111.1 Individuelle Voraussetzungen berücksichtigen 111.2 Alltagstrott und Lernverhalten 141.3 Wünsche erkennen und Ziele klären 201.4 Anforderungen und Ansprüche 231.5 Einstellungen und Selbstkonzept 241.6 Stand der Zufriedenheit - Lernziele definieren 272. Studieren lernen 292.1 Mit dem Kopf arbeiten 302.2 Was Sie über Lernen wissen sollten 332.3 Arbeits- und Lernmaterial organisieren 352.4 Material effizient bearbeiten 372.5 Lernen: Wissen verankern 452.6 Texte verfassen 502.7 In Gruppen arbeiten 532.8 Lernbedingungen gut gestalten 553. Zeit und Arbeit einteilen 613.1 Prinzipien des Zeitmanagement 623.2 Zielvorstellungen mit Zeitstrukturen verbinden 713.3 Prioritäten setzen 733.4 Das Semester individuell planen 763.5 Zeitdiebe in den Griff bekommen 793.6 Arbeiten unter Zeitdruck 814. Ressourcen gezielt einsetzen 854.1 Gleichgewicht zwischen Wünschen und Pflichten 854.2 Projekte und den Alltag organisieren 874.3 Den nächsten Schritt festlegen 934.4 Teilaufgaben rechtzeitig beenden 944.5 Motivation und Konzentration 954.6 Verantwortung und Selbstdisziplin 1024.7 Stress und Entspannung 1045. Den guten Vorsätzen Taten folgen lassen 1115.1 Sich selbst coachen 1115.2 Mit Gewohnheiten brechen 1155.3 Mit Widerständen rechnen 1195.4 Rückschläge konstruktiv nutzen 1245.5 Ressourcen ausbauen 1255.6 Selbstbewusstsein stärken 1296. Lösungswege 1336.1 Entschlossen statt ziellos 1346.2 Motiviert satt lustlos 1366.3 Anfangen statt aufschieben 1396.4 Zuversichtlich statt besorgt 1417. Glossar 1438. Literaturtipps 148
Rezensionen
Aus: DSW-Journal Magazin des Deutschen Studentenwerks, Bettina Kracht, 3. Quartal 2011
[...] Hierfür bietet Püschel Anleitungen und Hinweise, mit denen Studierende lernen, sich selbst zu coachen und gute Vorsätze auch in die Tat umzusetzen. Alle Techniken sind durch die Beratungsarbeit mit Studierenden alltagserprobt.

Aus: webcritics. de, Sebastian Birlinger, 06.04.2011
Das Buch beginnt, wie sollte es sonst auch sein, beim Anfang. Allerdings beim Anfang desjenigen der das Buch in Händen hält. Zunächst soll man sich selbst einschätzen um seine Defizite zu erkennen und dann daran zu arbeiten. Stets wird man begleitet von Tipps und Kurzzusammenfassungen die einem die Übersicht und späteres Stöbern sehr erleichtern. Es liest sich sehr ansprechend und durchaus motivierend, was man nich immer von Büchern dieser Machart erwarten darf. Denn es ist kein lapidares: "Das wird schon, Kopf hoch!" usw. sondern fängt die Stimmung im Studium mitunter gut ein und geht gut darauf ein. Dabei ist es nicht wichtig welche Fachrichtung man hat, denn diese allgemeinen Problem die hier behandelt werden treffen auf die meisten zu. Zusammenfassend ein lohnendes Buch, das sich hoffentlich auch bezahlt machen wird, insofern man es umzusetzen weiß.