24,90
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Gebundenes Buch

Jetzt bewerten

Employees' frustration and lack of motivation cost German companies dearly: 93 billion Euros per year. Leadership expert Maren Lehky uses numerous examples from her consultancy experience to show the way to building constructive and positive working relationships that will guarantee better results!
Mangelnde Motivation und Mitarbeiterfrust kosten deutsche Unternehmen jährlich 93 Milliarden Euro in Form von uneffizienter Arbeit und schlechten Arbeitsergebnissen. Deshalb zeigt die Führungsexpertin Maren Lehky in diesem Buch, wie Führungskräfte die versteckte Kritik ihrer Mitarbeiter erkennen
…mehr

Produktbeschreibung
Employees' frustration and lack of motivation cost German companies dearly: 93 billion Euros per year. Leadership expert Maren Lehky uses numerous examples from her consultancy experience to show the way to building constructive and positive working relationships that will guarantee better results!
Mangelnde Motivation und Mitarbeiterfrust kosten deutsche Unternehmen jährlich 93 Milliarden Euro in Form von uneffizienter Arbeit und schlechten Arbeitsergebnissen. Deshalb zeigt die Führungsexpertin Maren Lehky in diesem Buch, wie Führungskräfte die versteckte Kritik ihrer Mitarbeiter erkennen können und was hinter der typischen Chefschelte steckt. Anhand von zahlreichen Beispielen aus ihrem Beratungsalltag erklärt sie, wann für Vorgesetzte Handlungsbedarf besteht und wie sie rechtzeitig gegensteuern können. Für ein konstruktives und positives Miteinander mit garantiert besseren Arbeitsergebnissen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Campus Verlag
  • Seitenzahl: 221
  • Erscheinungstermin: August 2009
  • Deutsch
  • Abmessung: 222mm x 150mm x 23mm
  • Gewicht: 415g
  • ISBN-13: 9783593388397
  • ISBN-10: 3593388391
  • Artikelnr.: 26386267
Autorenporträt
Maren Lehky war lange Jahre als Personalleiterin tätig, zuletzt als Geschäftsleitungsmitglied eines internationalen Industrieunternehmens. Seit 2002 ist sie Inhaberin einer Unternehmensberatung für Personalmanagement und trainiert und coacht Führungskräfte zu Leadership-Themen. Bei Campus erschien von ihr bisher »Die zehn größten Führungsfehler und wie Sie sie vermeiden« (2008).
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt:
Vorwort
Einleitung: Narzissten, Nieten, Aufschneider - der Chef als Feindbild
Nur noch Nieten im Topmanagement?
Der unfähige Chef von nebenan?
1.Jammern als Ritual - warum viele Menschen gern mal klagen
Warum ein bisschen Gejammer einfach dazugehört
Jammern im Job: Anlässe und Auslöser
2.Wunschdenken - der Chef als Übervater
Wer so viel Geld verdient, muss wenigstens perfekt sein!
Vater, Held und Visionär: Die Archetypen der Führung
Und wo sind die Frauen?
Erwartungen konterkarieren oder erfüllen?
3.Die neue Arbeitswelt - Change-Prozesse und die Folgen
Warum die meisten Menschen sich vor Veränderungen fürchten
Wie Sie den Wandel erfolgreich managen
Wenn Sie Mitarbeiter entlassen müssen
4.Passungsprobleme - drum prüfe, wer sich bindet
Von den Wurzeln der Sympathie und Antipathie
Vom Nutzen der Vielfalt
Selbstreflexion als Schlüssel zu mehr Toleranz
5.Umstellungsprobleme - wenn Sie "schon wieder ein neuer Chef" sind
Manager auf Abruf
Die ersten Tage im neuen Job
6.Übersetzungsprobleme - verstehen die Mitarbeiter, was Sie wollen?
Die Sprachsünden der Manager
Mehr Persönlichkeit macht glaubwürdig
7.Eigene Versäumnisse - wenn Ihnen Führungsfehler unterlaufen sind
Warum gute Führung sich bezahlt macht
Die zehn typischen Führungsfehler
Der Blick hinter die Kulissen: Fehlerursachen
Fehler ausbügeln: Wie retten Sie die Situation?
8.Brücken bauen - sieben Erfolgsfaktoren für ein produktives Arbeitsklima
1. Die eigenen Stärken und Schwächen kennen - Selbstreflexion
2. Sich nicht nur mit Jasagern umgeben - Offenheit
3. Sich selbst zurücknehmen können - Empathie
4. Sich Zeit für Führung nehmen - Fokussieren
5. Mit Fehlern umgehen können - Fehlerkultur
6. Unterschiede ertragen können - Souveränität
7. In sich selbst ruhen - Werteklarheit
Für ein konstruktives Miteinander
Danksagung
Anmerkungen
Literatur
Register
Rezensionen
Besprechung von 05.12.2009
Mitarbeiterversteher
Amerikanischen Studien zufolge beträgt der Anteil der „Psychopathen” an der Gesamtbevölkerung ein Prozent. In US-Unternehmen jedoch kommen auf 100 Mitarbeiter im Schnitt acht Personen mit „dissozialer Persönlichkeitsstörung”, und zwar, jetzt kommt’s, „stets in höheren Positionen”. So steht es im Buch der Managementberaterin Maren Lehky („Was Ihre Mitarbeiter wirklich von Ihnen erwarten”, Campus-Verlag, 24,90 Euro). In Europas Chefetagen sieht es nicht anders aus. Aber keine Bange: Es handelt sich hierbei nicht um einen der vielen Chefhasser-Titel, die sich seit Ausbruch der Wirtschaftskrise auf den Markt werfen. Im Gegenteil: Dieses Buch setzt sich wohltuend ab von solchen marktschreierischen Werken. Lehky hält „denen da oben” zwar kritisch den Spiegel vor, baut zugleich aber Brücken zwischen Mitarbeitern und Vorgesetzten und macht es Chefs leicht, sich in ihre Untergebenen zu versetzen. Das alles ist flüssig geschrieben, mit gut gewählten, aktuellen Beispielen flankiert und insgesamt lesenswert. Jetzt muss es nur noch in die richtigen Hände geraten. vio
Wohltuend: Keine stereotype Chefschelte, sondern Brückenbauer
SZdigital: Alle Rechte vorbehalten - Süddeutsche Zeitung GmbH, München
Jegliche Veröffentlichung exklusiv über www.sz-content.de
Buch der Woche
"Ein erstklassiger Leitfaden".
(Hamburger Abendblatt, 21.11.2009)

Mitarbeiterversteher
"Es handelt sich hierbei nicht um einen der vielen Chefhasser-Titel, die sich seit Ausbruch der Wirtschaftskrise auf den Markt werfen. Im Gegenteil: Dieses Buch setzt sich wohltuend ab von solchen marktschreierischen Werken. Lehky hält 'denen da oben' zwar kritisch den Spiegel vor, baut zugleich aber Brücken zwischen Mitarbeitern und Vorgesetzten. Das alles ist flüssig geschrieben, mit gut gewählten, aktuellen Beispielen flankiert und insgesamt lesenswert. Jetzt muss es nur noch in die richtigen Hände geraten." (Süddeutsche Zeitung, 05.12.2009)