14,90 €
Versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Carl Blechens (1798-1840) berühmtes Gemälde vom "Walzwerk bei Neustadt-Eberswalde" ist der Ausgangspunkt dieses Buches, das reich bebildert in seine Kunst und die Auseinandersetzung mit dem damals neuartigen Phänomen Industrie einführt. Der Landschaftsmaler Carl Blechen war hochempfindlich und in seinem künstlerischen Stil wandlungsfähig bis zur Sprunghaftigkeit. Nur eine Schaffenszeit von knapp 15 Jahren war diesem Genie der deutschen Malerei der Romantik vergönnt. Die Deutung seiner Werke bereitet bis heute Schwierigkeiten. Das letzte Werkverzeichnis von 1940 ist überholungsbedürftig. In…mehr

Produktbeschreibung
Carl Blechens (1798-1840) berühmtes Gemälde vom "Walzwerk bei Neustadt-Eberswalde" ist der Ausgangspunkt dieses Buches, das reich bebildert in seine Kunst und die Auseinandersetzung mit dem damals neuartigen Phänomen Industrie einführt. Der Landschaftsmaler Carl Blechen war hochempfindlich und in seinem künstlerischen Stil wandlungsfähig bis zur Sprunghaftigkeit. Nur eine Schaffenszeit von knapp 15 Jahren war diesem Genie der deutschen Malerei der Romantik vergönnt. Die Deutung seiner Werke bereitet bis heute Schwierigkeiten. Das letzte Werkverzeichnis von 1940 ist überholungsbedürftig. In dieser Situation helfen intensive Betrachtung seiner Werke, genaue Beschreibung und ein behutsamer Dialog, wodurch sich ihm bis heute die Herzen der Betrachter öffnen.Der Band ist Begleitbuch und Katalog zur ersten Ausstellung des Werkesa Carl Blechens in Eberswalde, deren Schwerpunkt auf Blechens märkischen Motiven aus der Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloß Branitz liegt.