Bilder einer Ausstellung / Eikones - Philostratos
20,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Eine Luxusvilla am Golf von Neapel - kann es für einen Gebildeten wie den antiken Rhetorikprofessor und Kunstkenner Philostratos eine angenehmere Sommerfrische geben? Dort gibt es auch erlesenste griechische Gemälde, die der Gast in Ruhe genießen kann, allerdings nur, bis der zehnjährige Sohn seines Gastgebers ihn aufspürt und die Bilder erklärt haben möchte. Für ihn und für dazukommende Studenten, aber auch für alle, die das Buch heute lesen, entstehen 65 faszinierende Bildinterpretationen. In ihnen wechselt Pathos mit nüchterner Detailgenauigkeit, reiche Metaphorik mit präziser Analyse,…mehr

Produktbeschreibung
Eine Luxusvilla am Golf von Neapel - kann es für einen Gebildeten wie den antiken Rhetorikprofessor und Kunstkenner Philostratos eine angenehmere Sommerfrische geben? Dort gibt es auch erlesenste griechische Gemälde, die der Gast in Ruhe genießen kann, allerdings nur, bis der zehnjährige Sohn seines Gastgebers ihn aufspürt und die Bilder erklärt haben möchte. Für ihn und für dazukommende Studenten, aber auch für alle, die das Buch heute lesen, entstehen 65 faszinierende Bildinterpretationen. In ihnen wechselt Pathos mit nüchterner Detailgenauigkeit, reiche Metaphorik mit präziser Analyse, Panoramaperspektive mit Engführung des Blicks. Die Neuübersetzung und ihre Erläuterungen ermöglichen allen Kunst- und Sprachbegeisterten einen Einblick in die Ästhetik der Antike und erschließen zugleich die zeitlose Kulturtechnik der Bildbetrachtung.
  • Produktdetails
  • Kleine historische Reihe
  • Verlag: marixverlag
  • Seitenzahl: 272
  • Erscheinungstermin: 19. März 2018
  • Deutsch, Altgriechisch
  • Abmessung: 205mm x 134mm x 26mm
  • Gewicht: 412g
  • ISBN-13: 9783737410755
  • ISBN-10: 3737410755
  • Artikelnr.: 50235477
Autorenporträt
Cordula Bachmann ist an der Professur für Antike Kultur der Universität Erfurt tätig. Sie hat zu Philostratos' Werk die Studie Wenn man die Welt als Gemälde betrachtet (2015) publiziert.