Ach wie gut, dass niemand weiß ... 30 Märchenrätsel-Reime und Bilder - Gruber, Ulrike; Haas, Heike
15,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

"Niemand sollte ihn wirklich kennen, keiner seinen Namen nennen. Doch die Königin findet es heraus, und der Zwerg reißt sich ein Beinchen aus." Zu den bekannten Märchen der Brüder Grimm finden sich auf den Kartenvorderseiten jeweils ein fröhlicher Rätselreim sowie Fragen für fortgeschrittene Märchenexperten und Spielanregungen. Wunderschöne Märchenbilder von Petra Lefin auf den Kartenrückseiten helfen den Kindern beim Rätselraten. Die DIN-A5-großen Karten eignen sich zur spielerischen Sprach- und Erzählförderung im Morgenkreis, zur Einleitung in eine Erzählstunde mit dem Kamishibai oder zur Vertiefung eines Märchens in der Vorschule.…mehr

Produktbeschreibung
"Niemand sollte ihn wirklich kennen, keiner seinen Namen nennen. Doch die Königin findet es heraus, und der Zwerg reißt sich ein Beinchen aus." Zu den bekannten Märchen der Brüder Grimm finden sich auf den Kartenvorderseiten jeweils ein fröhlicher Rätselreim sowie Fragen für fortgeschrittene Märchenexperten und Spielanregungen. Wunderschöne Märchenbilder von Petra Lefin auf den Kartenrückseiten helfen den Kindern beim Rätselraten. Die DIN-A5-großen Karten eignen sich zur spielerischen Sprach- und Erzählförderung im Morgenkreis, zur Einleitung in eine Erzählstunde mit dem Kamishibai oder zur Vertiefung eines Märchens in der Vorschule.
Bei diesem Produkt handelt es sich um ein Bundle, bestehend aus einem Buch und einem digitalen Mehrwert.
Deshalb wird dieses Produkt auf der Rechnung mit 19% MwSt ausgewiesen.
  • Produktdetails
  • Spielen - Lernen - Freude haben. 30 tolle Ideen für Kindergruppen
  • Verlag: Don Bosco Medien
  • Seitenzahl: 32
  • Altersempfehlung: ab 3 Jahren
  • Erscheinungstermin: Juli 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 220mm x 152mm x 20mm
  • Gewicht: 360g
  • ISBN-13: 4260179513466
  • Artikelnr.: 45025806
Autorenporträt
Ulrike Gruber, Dipl.-Pädagogin, leitet seit 20 Jahren eine Eltern-Kind-Initiative in München und betreut Weiterbildungskurse für pädagogisches Fachpersonal. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit bildet die Kamishibai-Methode.