Russlands langer Weg in den Rechtsstaat - Andreeva, Andrea
59,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Das Buch untersucht den Gesetzgebungsprozess in der Russländischen Föderation und geht der Frage nach, inwieweit sich das in der Verfassung garantierte Rechtsstaatsprinzip auch in der Rechtspraxis durchgesetzt hat.

Produktbeschreibung
Das Buch untersucht den Gesetzgebungsprozess in der Russländischen Föderation und geht der Frage nach, inwieweit sich das in der Verfassung garantierte Rechtsstaatsprinzip auch in der Rechtspraxis durchgesetzt hat.
  • Produktdetails
  • Forschung Bd.166
  • Verlag: Vs Verlag Für Sozialwissenschaften
  • 2002
  • Seitenzahl: 300
  • Erscheinungstermin: 31. Januar 2002
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 16mm
  • Gewicht: 420g
  • ISBN-13: 9783810035868
  • ISBN-10: 3810035866
  • Artikelnr.: 10872035
Autorenporträt
Dr. des. Andrea Andreeva
Inhaltsangabe
Historischer Überblick: Recht und Staat zwischen 1906 und 1993 - Der Gesetzgebungsprozess in der Russländischen Föderation 1993-1999: Russlands hürdenreicher Weg zum Rechtsstaat - Allgemeine Grundsätze der Verfassung von 1993 - Welche Normativakte sieht die Russländische Verfassung vor? - Welche Institutionen sind am Gesetzgebungsprozess beteiligt? - Wie ist der Gesetzgebungsprozess gestaltet? - Beispiele für den Gesetzgebungsprozess - Kompetenzkollision: Rechtsstaat versus Machtinteressen - Rechtsstaat und Rechtspraxis - ein noch ungeklärtes Verhältnis