Längs und quer - Bulatovsky, Igor
17,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Igor Bulatovsky, ein Dichter der neuen St. Petersburger Generation, ist ein sensibler Beobachter der Verhältnisse im heutigen Russland. Seine Gedichte zeigen einen 'unbeirrt verwirrten' Zustand eines Intellektuellen in der Übergangszeit. Die Zeit nach der Perestroika war ein Abgrund, ein Niemandsland. Alles war neu zu formulieren und zu verstehen. Bulatovsky erliegt nicht den Versuchungen der Publizistik oder des Pathos, er reagiert mit einem verblüfften 'Murmeln', das zwischen leisen und zarten Tönen eine ziemlich harte Realität sichtbar werden lässt.…mehr

Produktbeschreibung
Igor Bulatovsky, ein Dichter der neuen St. Petersburger Generation, ist ein sensibler Beobachter der Verhältnisse im heutigen Russland. Seine Gedichte zeigen einen 'unbeirrt verwirrten' Zustand eines Intellektuellen in der Übergangszeit. Die Zeit nach der Perestroika war ein Abgrund, ein Niemandsland. Alles war neu zu formulieren und zu verstehen. Bulatovsky erliegt nicht den Versuchungen der Publizistik oder des Pathos, er reagiert mit einem verblüfften 'Murmeln', das zwischen leisen und zarten Tönen eine ziemlich harte Realität sichtbar werden lässt.
  • Produktdetails
  • Reihe P
  • Verlag: Wunderhorn
  • 1. Aufl.
  • Seitenzahl: 96
  • Altersempfehlung: ab 15 Jahren
  • Erscheinungstermin: Oktober 2012
  • Deutsch, Russisch
  • Abmessung: 207mm x 139mm x 13mm
  • Gewicht: 136g
  • ISBN-13: 9783884234099
  • ISBN-10: 3884234099
  • Artikelnr.: 35574323
Autorenporträt
Elke Erb, geboren 1938 in Scherbach in der Eifel, und siedelte 1949 nach Halle in die DDR um. 1958-59 arbeitete sie als Landarbeiterin, legte 1963 ihr Lehrerexamen ab und wurde zunächst in einem Verlag tätig. Seit 1966 schreibt sie freiberuflich Kurzprosa, Lyrik und prozessuale Texte. Außerdem macht sie Übersetzungen, Nachdichtungen, Herausgaben. Sie lebt in Berlin. 1990 Heinrich-Mann-Preis (zusammen mit Adolf Endler), 1993 Ehrengabe der Schillerstiftung, 1994 Rahel-Varnhagen-von-Ense-Medaille, 1995 Erich-Fried-Preis, 1995 Ida-Dehmel-Preis, 1999 Norbert-C.-Kaser-Preis, 1999 F.-C.-Weiskopf-Preis der Akademie der Künste Berlin, 2011 Preis der Literaturhäuser, Erlanger Literaturpreis für Poesie als Übersetzung, 2012 Roswitha-Literaturpreis der Stadt Bad Gandersheim und 2013 Ernst-Jandl-Preis für Lyrik.