-35%
10,99 €
Statt 16,90 €**
10,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*
0 °P sammeln
-35%
10,99 €
Statt 16,90 €**
10,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
Statt 16,90 €**
-35%
10,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
Statt 16,90 €**
-35%
10,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: ePub


Brauchen wir Möbel "mit Stil"? Und müssen wir unsere Wohnung nach den neuesten Trends einrichten? Adolf Loos wusste eine Antwort darauf: Schluss mit dem Mode-Terror. Damals wie heute gilt: Wer frei wohnen will, der vertraue auf sein eigenes Urteil und auf klassische, praktische Möbel. Denn diese haben sich bewährt, während die neuesten Entwürfe oft nur schicke, aber schlechte Kopien sind. Loos fordert Stilmix statt Garniturdenken, Geschmacksfreiheit statt Einheitsbrei - so amüsant wie zeitgemäß!…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 0.34MB
Produktbeschreibung
Brauchen wir Möbel "mit Stil"? Und müssen wir unsere Wohnung nach den neuesten Trends einrichten? Adolf Loos wusste eine Antwort darauf: Schluss mit dem Mode-Terror. Damals wie heute gilt: Wer frei wohnen will, der vertraue auf sein eigenes Urteil und auf klassische, praktische Möbel. Denn diese haben sich bewährt, während die neuesten Entwürfe oft nur schicke, aber schlechte Kopien sind. Loos fordert Stilmix statt Garniturdenken, Geschmacksfreiheit statt Einheitsbrei - so amüsant wie zeitgemäß!

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Metroverlag
  • Seitenzahl: 128
  • Erscheinungstermin: 9. Januar 2014
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783993007041
  • Artikelnr.: 40302978
Autorenporträt
Geboren 1870, war Journalist und Architekt. Als scharfer Kritiker der angewandten Kunst gilt Loos heute als einer der Pioniere der modernen Architektur. Adolf Loos starb 1933 in Wien.
Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - Rezension
Frankfurter Allgemeine Zeitung | Besprechung von 16.04.2008

Der Schnörkel lebt fort

Adolf Loos war ein Wiener Ritter der Moderne. Obwohl man auch sagen kann, dass er unter Wienern ein Engländer war, dem Geiste nach. Beides gehörte zusammen. Nach London vor allem hatten die Wiener Handwerker zu schauen, um am Beispiel natürlicher Zweckmäßigkeit die Fatalität kunstgewerblicher Verführungen einzusehen. Und für deren Auftraggeber in Sachen Wohnungseinrichtung galt das erst recht: Ihnen war gegen gesamtkunstsinnige Architekten und ganz allgemein gegen die Drohung angewandter Kunst der Rücken zu stärken. Der entsprechende Appell, veröffentlicht im "Blatt zur Einführung abendländischer Kultur in Österreich", lautete denn auch: "Fürchtet euch nicht, dass eure Wohnung geschmacklos ausfallen könnte. Über Geschmack lässt sich streiten. Für euere Wohnung habt ihr immer recht." Lieber also ehrlich geschmacklos als geschmäcklerisch à la Wiener Secession oder Van de Velde. Das ließ natürlich noch genügend Raum für Fehler, auf die der "Wohnungslehrer" Loos einging. Handelnd habe er Regeln gegeben, rief ihm der Freund Karl Kraus 1933 ins Grab nach, "Symbole des zweckhaft vereinfachten Lebens" gegen ein Dasein gestellt, "dem außen wie innen die Stube an den Schnörkel verloren war". Der Schnörkel freilich lebt fort, weil er im Zeichen allgegenwärtigen Designs gar nicht schnörkelig daherkommen muss. Weshalb die vorliegende Auswahl aus Loos' streitbaren Artikeln über Wohnen, Interieurs und Möbel nicht bloß historische Ansichten, sondern auch haltbare Einsichten präsentiert. (Adolf Loos: "Wie man eine Wohnung einrichten soll". Kategorisches über scheinbar Unverrückbares. Metro Verlag, Wien 2008. 127 S., geb., 14,90 [Euro].) hmay

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
…mehr