Da sah ich den Menschen (eBook, ePUB) - Neutsch, Erik
7,99 €
7,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*
0 °P sammeln
7,99 €
7,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
7,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
7,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: ePub


Nichts Geringeres als die Neuprofilierung einer ganzen Bergbau-lndustrielandschaft, das Für und Wider um Entscheidungen über ein Territorium mit Tausenden dort lebender Menschen, wählt Neutsch als Grundlage für sein Schauspiel »Haut oder Hemd«. Neutsch schilderte, wie er auf den Stoff für das Opernlibretto »Karin Lenz« kam. »Ich stieß 1964 auf den Stoff. In Halle wurde damals ein Prozeß geführt, in dem es um eine Frau ging, die am Ende des Krieges unter dem Druck der Goebbelsschen Weltuntergangs-Parolen versucht hatte, sich selbst und ihr Kind zu töten. Sie blieb am Leben, arbeitete dann in…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 0.44MB
Produktbeschreibung
Nichts Geringeres als die Neuprofilierung einer ganzen Bergbau-lndustrielandschaft, das Für und Wider um Entscheidungen über ein Territorium mit Tausenden dort lebender Menschen, wählt Neutsch als Grundlage für sein Schauspiel »Haut oder Hemd«. Neutsch schilderte, wie er auf den Stoff für das Opernlibretto »Karin Lenz« kam. »Ich stieß 1964 auf den Stoff. In Halle wurde damals ein Prozeß geführt, in dem es um eine Frau ging, die am Ende des Krieges unter dem Druck der Goebbelsschen Weltuntergangs-Parolen versucht hatte, sich selbst und ihr Kind zu töten. Sie blieb am Leben, arbeitete dann in unserer Republik auf einer LPG, erlebte, wie ihr für ihre Arbeit Achtung entgegengebracht wurde, wie sie in eine neue Zukunft hineinwuchs. Mit ihrem Problem, der Schuld, die sie sich durch die Tötung ihres Kindes auf sich geladen hatte, wurde sie nie fertig. Sie hat sich 1964, also 19 Jahre nach Kriegsende, selbst dem Gericht gestellt und ein Urteil für sich verlangt.« Der Entwurf eines Szenariums für einen dreiteiligen Fernsehfilm erzählt das Schicksal des 16-Jährigen Jonas Sperber und des Kommunisten Ossi Brandschädel von 1945 bis 1970. »Die Prüfung« ist eine Episode des 4-teiligen DEFA-Films »Geschichten jener Nacht«. Das Mädchen Jutta steht kurz vor den Abiturprüfungen, als ihre Eltern die DDR verlassen. Der Abschnitt »Verse im Vorübergehen«, eine Auswahl über einen Zeitraum von drei Jahrzehnten entstandener Gedichte beschließt das erstmals 1983 erschienene Buch.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: EDITION digital
  • Seitenzahl: 483
  • Erscheinungstermin: 09.08.2014
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783956550089
  • Artikelnr.: 41336831
Autorenporträt
Geboren 21. Juni 1931 in Schönebeck/Elbe, Studium der Philosophie und Publizistik an der Universität Leipzig, Diplom 1953, bis 1960 Kultur- und Wirtschaftsredakteur in Halle, Reporter. Seit 1962 freischaffender Schriftsteller, Mitglied der Akademie der Künste der DDR 1974-1991, Mitglied des Schriftsteller-Verbandes Deutschlands. Erik Neutsch ist am 20. August 2013 in Halle verstorben. Veröffentlichungen Romane: Spur der Steine, Halle 1964, Bergisch-Gladbach 1991, München 1994, Leipzig 1996 (...