79,90 €
inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Ende des 20. Jahrhunderts wurde Lithium wegen seines hohen Elektrodenpotenzials zu einem wichtigen Bestandteil von Batterieelektrolyten und -elektroden. Aufgrund seiner geringen Atommasse hat es ein hohes Ladungs- und Leistungsgewicht. Eine typische Lithium-Ionen-Batterie kann etwa 3,0 Volt pro Zelle erzeugen, verglichen mit 2,1 Volt bei Bleisäure und 1,5 Volt bei Zink-Kohle. Lithium-Ionen-Batterien, die wiederaufladbar sind und eine hohe Energiedichte haben, unterscheiden sich von Lithiumbatterien, die Einwegbatterien (Primärbatterien) sind und Lithium oder seine Verbindungen als Anode…mehr

Produktbeschreibung
Ende des 20. Jahrhunderts wurde Lithium wegen seines hohen Elektrodenpotenzials zu einem wichtigen Bestandteil von Batterieelektrolyten und -elektroden. Aufgrund seiner geringen Atommasse hat es ein hohes Ladungs- und Leistungsgewicht. Eine typische Lithium-Ionen-Batterie kann etwa 3,0 Volt pro Zelle erzeugen, verglichen mit 2,1 Volt bei Bleisäure und 1,5 Volt bei Zink-Kohle. Lithium-Ionen-Batterien, die wiederaufladbar sind und eine hohe Energiedichte haben, unterscheiden sich von Lithiumbatterien, die Einwegbatterien (Primärbatterien) sind und Lithium oder seine Verbindungen als Anode enthalten. Andere wiederaufladbare Batterien, die Lithium verwenden, sind die Lithium-Ionen-Polymer-Batterie, die Lithium-Eisenphosphat-Batterie und die Nanodraht-Batterie.Schließlich werden Lithiumbatterien häufig in tragbaren elektronischen Geräten verwendet. Der Begriff "Lithiumbatterie" bezieht sich auf eine Familie verschiedener Lithium-Metall-Chemien, die viele Arten von Kathoden und Elektrolyten umfassen, aber alle mit metallischem Lithium als Anode. Die Batterie benötigt zwischen 0,15 und 0,3 kg Lithium pro kWh.
Autorenporträt
Dr. Eng. Fouad A. S. Soliman - Prof. für Elektronik und Computertechnik, Behörde für Nuklearmaterialien, Kairo, Ägypten.Prof. Sanaa A. Kamh und Dr. Doaa H. Hanafy - Fachbereich Physik, Fakultät für Frauen in Kunst, Wissenschaft und Bildung, Ain - Shams Universität.