35,00 €
35,00 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
35,00 €
35,00 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
35,00 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
35,00 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: PDF


Mit der vorliegenden Edition der Gedichte von Rolf K. Ligniez soll dessen 1939 erschienenes lyrisches Werk erstmals einem breiteren (Fach-)Publikum zugänglich gemacht werden. Seine Gedichte sind ein bisher unbeachtetes, aber lesenswertes Zeitzeugnis eskapistischer Literatur mit Elementen der (Neo-)Romantik wie auch des Petrarkismus. Die Biographie des einstigen Kommerell-Schülers offenbart zudem interessante Details über die »dunklen Jahre« (1933-1945) zwischen Universität und literarischen Zirkeln. Ein wichtiges Indiz für seine Einbindung in die damalige Literatur- und Universitätslandschaft…mehr

  • Geräte: PC
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 0.74MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
Mit der vorliegenden Edition der Gedichte von Rolf K. Ligniez soll dessen 1939 erschienenes lyrisches Werk erstmals einem breiteren (Fach-)Publikum zugänglich gemacht werden. Seine Gedichte sind ein bisher unbeachtetes, aber lesenswertes Zeitzeugnis eskapistischer Literatur mit Elementen der (Neo-)Romantik wie auch des Petrarkismus. Die Biographie des einstigen Kommerell-Schülers offenbart zudem interessante Details über die »dunklen Jahre« (1933-1945) zwischen Universität und literarischen Zirkeln. Ein wichtiges Indiz für seine Einbindung in die damalige Literatur- und Universitätslandschaft ist der hier erstmals publizierte Rundbrief Ligniez' anlässlich des Todes von Max Kommerell.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: V&R Unipress
  • Seitenzahl: 108
  • Erscheinungstermin: 13. August 2014
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783847003144
  • Artikelnr.: 41349920
Autorenporträt
Schöntag, RogerDr. Roger Schöntag studierte Philologie und Alte Geschichte an der Universität München. 2003 wurde er promoviert. Gegenwärtig ist er Habilitand an der Universität Erlangen mit den Forschungsschwerpunkten Frühe Neuzeit und Romantik.