Berlinische Dramaturgie. Gesprächsprotokolle der von Peter Hacks geleiteten Akademiearbeitsgruppen

29,00
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Anregung für alle Zeit Die Gespräche der Arbeitsgruppen von Peter Hacks zur Dramatik, Ästhetik und Dramaturgie an der Akademie der Künste der DDR
Wie macht man ein Drama? Was will das Theater? Was will das Publikum? Peter Hacks (1928-2003) diskutiert zwischen 1972 und 1990 mit gescheiten Künstlern und Wissenschaftlern an der Akademie der Künste immer wieder diese Fragen. Hacks zeigt sich als brillanter Diskutant, Moderator und Pädagoge. In der gelösten, dem Gegenstand zugewandten Atmosphäre der Gespräche wird über den Gegenstand Kunst so unakademisch-heiter und wissend-kontrovers gehandelt…mehr

Produktbeschreibung
Anregung für alle Zeit Die Gespräche der Arbeitsgruppen von Peter Hacks zur Dramatik, Ästhetik und Dramaturgie an der Akademie der Künste der DDR
Wie macht man ein Drama? Was will das Theater? Was will das Publikum? Peter Hacks (1928-2003) diskutiert zwischen 1972 und 1990 mit gescheiten Künstlern und Wissenschaftlern an der Akademie der Künste immer wieder diese Fragen. Hacks zeigt sich als brillanter Diskutant, Moderator und Pädagoge. In der gelösten, dem Gegenstand zugewandten Atmosphäre der Gespräche wird über den Gegenstand Kunst so unakademisch-heiter und wissend-kontrovers gehandelt wie kaum je. Die hier vollständig edierten und kommentierten Protokolle machen eine einzigartige ästhetische Debatte des 20. Jahrhunderts erstmals zugänglich.
  • Produktdetails
  • Verlag: Eulenspiegel Verlag
  • Seitenzahl: 525
  • Erscheinungstermin: März 2010
  • Deutsch
  • Abmessung: 222mm x 167mm x 50mm
  • Gewicht: 795g
  • ISBN-13: 9783359025054
  • ISBN-10: 3359025059
  • Artikelnr.: 28108593