Nicht lieferbar
Ich, Margarita - Kordzaia-Samadaschwili, Anna
Führen wir nicht mehr

    Broschiertes Buch

"Wenn du hässlich bist, ein Waisenkind und man dir keinen Lohn für deine Arbeit gibt, wenn dein Kerl sich in eine andere Frau verliebt, ist das schon nicht erfreulich. Wenn du zusätzlich als Tbilisserin mit einer russisch-armenischen Mutter gestraft bist, wird es noch viel besser. Aber, wenn du eine Frau Nora zuhause hast wen juckt dann schon das Geld und der Kerl! Dann ist alles aus." Erzählungen und Kurzgeschichten über Männer und Frauen, Liebe und Hass, Sex und Enttäuschung ausdrucksstark, emotional, leicht überspannt und ein wenig zynisch. Anna Kordsaia-Samadaschwili ( 1968) lebt und…mehr

Produktbeschreibung
"Wenn du hässlich bist, ein Waisenkind und man dir keinen Lohn für deine Arbeit gibt, wenn dein Kerl sich in eine andere Frau verliebt, ist das schon nicht erfreulich. Wenn du zusätzlich als Tbilisserin mit einer russisch-armenischen Mutter gestraft bist, wird es noch viel besser. Aber, wenn du eine Frau Nora zuhause hast wen juckt dann schon das Geld und der Kerl! Dann ist alles aus."
Erzählungen und Kurzgeschichten über Männer und Frauen, Liebe und Hass, Sex und Enttäuschung ausdrucksstark, emotional, leicht überspannt und ein wenig zynisch.
Anna Kordsaia-Samadaschwili ( 1968) lebt und arbeitet als Autorin, Übersetzerin und Kulturjournalistin in Tbilissi.Sie wurde für ihre Erzählungen und Romane mit verschiedenen georgischen Literaturpreisen, für die Übersetzung von Elfriede Jelineks "Liebhaberinnen" aus dem Deutschen ins Georgische vom Goethe-Institut Tbilissi ausgezeichnet.
  • Produktdetails
  • Verlag: Schiler Verlag
  • Artikelnr. des Verlages: Best.-Nr.B0408
  • Seitenzahl: 205
  • Erscheinungstermin: 29. November 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 205mm x 118mm x 15mm
  • Gewicht: 265g
  • ISBN-13: 9783899304084
  • ISBN-10: 389930408X
  • Artikelnr.: 38392393
Autorenporträt
Anna Kordsaia-Samadaschwili ( 1968) lebt und arbeitet als Autorin, Übersetzerin und Kulturjournalistin in Tbilissi.Sie wurde für ihre Erzählungen und Romane mit verschiedenen georgischen Literaturpreisen, für die Übersetzung von Elfriede Jelineks 'Liebhaberinnen' aus dem Deutschen ins Georgische vom Goethe-Institut Tbilissi ausgezeichnet.