13,00 €
inkl. MwSt.

Versandkostenfrei*
Kostenloser Rückversand
Sofort lieferbar
Entspannt einkaufen: verlängerte Rückgabefrist1) bis zum 15.01.2023
0 °P sammeln
  • Gebundenes Buch

Als Nina 13 Jahre alt war, herrschte bei ihr - wie überall - dicke Luft. Kein Wunder, hörte sie immer, sie sei ja schließlich ein Teenager und käme gerade in die Pubertät. Dass das Wort »Teenager« dabei wie eine Art Schimpfwort gebraucht wurde, das alles Böse verkörpert und für alles Schlechte die Begründung ist, war ihr schon immer ein Dorn im Auge. Und Nina hat erkannt: Auch Eltern stecken zeitgleich meist in einer schwierigen Phase. Die »Parentyphase«, wie sie diese nennt, schließt dabei sowohl die Wechseljahre der Mütter als auch die Midlife-Crisis der Väter ein. In ihrem Buch beschreibt …mehr

Produktbeschreibung
Als Nina 13 Jahre alt war, herrschte bei ihr - wie überall - dicke Luft. Kein Wunder, hörte sie immer, sie sei ja schließlich ein Teenager und käme gerade in die Pubertät. Dass das Wort »Teenager« dabei wie eine Art Schimpfwort gebraucht wurde, das alles Böse verkörpert und für alles Schlechte die Begründung ist, war ihr schon immer ein Dorn im Auge. Und Nina hat erkannt: Auch Eltern stecken zeitgleich meist in einer schwierigen Phase. Die »Parentyphase«, wie sie diese nennt, schließt dabei sowohl die Wechseljahre der Mütter als auch die Midlife-Crisis der Väter ein. In ihrem Buch beschreibt die Autorin typische Alltagssituationen, die Konfliktpotenzial zwischen den beiden Generationen bergen, und gibt Tipps, wie man dies entschärfen kann: humorvoll und immer schonungslos ehrlich.
Autorenporträt
Nina Lynggaard Jørgensen wurde 2003 in einem Vorort von Aarhus in Dänemark geboren. Sie liebt Waveboardfahren, Schwimmen, Kochen und hat eine Vorliebe für Thriller und Splatterfilme. Neben der Schule besucht sie einen Kurs, um das Filmemachen selbst zu lernen. Sie war 15 Jahre alt, als sie >Über den Umgang mit schwierigen Elter< schrieb.
Rezensionen
"In lockerem Schreibstil lässt uns Nina an ihren cleveren Theorien teilhaben und gibt praktische Tipps. (...) Ninas Überlegungen sind mehr als nachvollziehbar und erinnern an eigenen durchlebte Konflikte. Über den Umgang mit schwierigem Eltern ist sowohl eine erfrischende Perspektive für Teenager als auch ein Buch zum Schmunzeln für kritikoffene Erwachsene." Buchkultur