Der Prophet - Gibran, Khalil

9,95
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Der Prophet von Khalil Gibran ist eines der bekanntesten und beliebtesten Weisheitsbücher der Moderne. Eine zeitlose Anleitung zum Glücklichsein. Als Khalil Gibran den Propheten schuf, trug er das Manuskript sehr lange bei sich, bevor er es herausgab. Ich wollte ganz sicher sein, sagte er. Seit dem ersten Erscheinen im Jahr 1923 begeistert das Buch Menschen ganz verschiedener Religionen gleichermaßen, ist es doch in der arabischen wie auch in der westlichen Welt ein großer Erfolg.…mehr

Produktbeschreibung
Der Prophet von Khalil Gibran ist eines der bekanntesten und beliebtesten Weisheitsbücher der Moderne. Eine zeitlose Anleitung zum Glücklichsein. Als Khalil Gibran den Propheten schuf, trug er das Manuskript sehr lange bei sich, bevor er es herausgab. Ich wollte ganz sicher sein, sagte er. Seit dem ersten Erscheinen im Jahr 1923 begeistert das Buch Menschen ganz verschiedener Religionen gleichermaßen, ist es doch in der arabischen wie auch in der westlichen Welt ein großer Erfolg.
  • Produktdetails
  • Verlag: Patmos Verlag
  • Seitenzahl: 125
  • Erscheinungstermin: September 2005
  • Deutsch
  • Abmessung: 195mm x 123mm x 15mm
  • Gewicht: 261g
  • ISBN-13: 9783491507135
  • ISBN-10: 3491507138
  • Artikelnr.: 14217261
Autorenporträt
ist in der westlichen Welt der wohl bekannteste Dichter des Orients. Er wurde am 6.12.1883 in Becharré im heutigen Libanon als Sohn maronitischer Christen geboren. 1894 emigrierte seine Mutter mit ihren Kindern nach Boston, das Khalil Gibran aber nach wenigen Jahren wieder verließ, um zu seinem Vater in den Libanon zu ziehen, wo er sich mit arabischer Literatur und Geschichte beschäftigte. 1902 kehrte er nach Amerika zurück, wo drei Jahre später sein erstes Buch in arabischer Sprache erschien. In Paris studierte er Kunst, er bereiste England, Spanien und Italien. Nach seiner Rückkehr in die USA veröffentlichte er weitere Bücher und gründete 1920 in New York die "Arabische Literarische Gesellschaft". Der Durchbruch in englischer Sprache gelang ihm 1923 mit dem Band "Der Prophet". Khalil Gibran starb am 10.4.1931 in New York. Er hat nicht nur viele bedeutende Werke geschrieben, sondern war auch ein anerkannter Maler. Khalil Gibran lebte "geistig in zwei Welten, die wir heute mühsam zusammenzubringen versuchen - er selbst fand zu seiner Zeit für beide treffende Worte. Das macht ihn, und das gilt bis heute, zu einem ganz besonderen Schriftsteller und Philosophen. Auf oft unkonventionelle Art gelang es ihm, die Weisheiten der Alten Welt mit den Freiheiten der Neuen zu verbinden. Deshalb gilt sein Leben und Werk heute als Zeichen des Aufbruchs." (Hamburger Abendblatt) Illustrator: Hilde Heyduck-Huth geboren 1929, studierte Malerei, Grafik und Pädagogik. Als Freiberuflerin lebt sie in Bodnegg (Süddeutschand) und in Pompeiana in Italien. Sie veröffentlichte eine Reihe von Kinderbüchern und erhielt zahlreiche Ehrungen und Preise im In- und Ausland.