Niedersächsisches Ortsnamenbuch / Die Ortsnamen des Landkreises Goslar - Casemir, Kirstin; Ohainski, Uwe
24,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Der zehnte Band des Niedersächsischen Ortsnamenbuches behandelt die Siedlungsnamen im Gebiet des Kreises Goslar. Die 75 bestehenden Orte und die 87 dauerhaft wüst gefallenen Siedlungen, die vor 1600 schriftlich bezeugt sind, präsentieren die Autoren in ausgewählten historischen Belegen und geben eine wissenschaftliche Deutung der Namen. Von Interesse ist dieses Grundlagenwerk zur Namenlandschaft Niedersachsens nicht nur für Namenforscher, sondern auch für Forscher mit heimatkundlichen, landesgeschichtlichen, kulturgeographischen und genealogischen Fragestellungen.…mehr

Produktbeschreibung
Der zehnte Band des Niedersächsischen Ortsnamenbuches behandelt die Siedlungsnamen im Gebiet des Kreises Goslar. Die 75 bestehenden Orte und die 87 dauerhaft wüst gefallenen Siedlungen, die vor 1600 schriftlich bezeugt sind, präsentieren die Autoren in ausgewählten historischen Belegen und geben eine wissenschaftliche Deutung der Namen. Von Interesse ist dieses Grundlagenwerk zur Namenlandschaft Niedersachsens nicht nur für Namenforscher, sondern auch für Forscher mit heimatkundlichen, landesgeschichtlichen, kulturgeographischen und genealogischen Fragestellungen.
  • Produktdetails
  • Veröffentlichungen des Instituts für Historische Landesforschung der Universität Göttingen .62
  • Verlag: Verlag Für Regionalgeschichte
  • Artikelnr. des Verlages: 1162
  • Seitenzahl: 284
  • Erscheinungstermin: 27. April 2018
  • Deutsch, Niederdeutsch
  • Abmessung: 251mm x 172mm x 25mm
  • Gewicht: 662g
  • ISBN-13: 9783739511627
  • ISBN-10: 3739511621
  • Artikelnr.: 48101442
Autorenporträt
Dr. Kirstin Casemir. Geboren 1968. Leiterin der Forschungsstelle »Ortsnamen zwischen Rhein und Elbe - Onomastik im europäischen Raum« der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen. www.uni-goettingen.de/de/110103.html Uwe Ohainski. Geboren 1964. Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Forschungsstelle »Ortsnamen zwischen Rhein und Elbe - Onomastik im europäischen Raum« der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen. www.uni-goettingen.de/de/102222.html Bücher im Verlag für Regionalgeschichte: Die Ortsnamen des Landkreises und der Stadt Hannover, 1998; Festgabe für Dieter Neitzert, 1998; Die Ortsnamen des Landkreises Osterode, 2000; Johannes Mellinger: Atlas des Fürstentums Lüneburg um 1600, 2001; Die Ortsnamen des Landkreises Göttingen, 2003; Die Ortsnamen des Landkreises Wolfenbüttel und der Stadt Salzgitter, 2003; Die Ortsnamen des Landkreises Northeim, 2005; Die Ortsnamen des Landkreises Holzminden, 2007; Die Lehnregister der Herrschaften Everstein und Homburg, 2008; Die Ortsnamen des
Inhaltsangabe
Vorwort - 7
Einleitung - 9
Die Ortsnamen des Landkreises Goslar - 19
Ortsnamengrundwörter und -suffixe - 221
Fachausdrücke - 233
Literatur-, Quellen- und Karten - 237
Register - 271
Übersichtskarte - hinterer Einbanddeckel