Feynman Vorlesungen über Physik 5 - Feynman, Richard P.
69,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

In seinen legendären Vorlesungen aus dem Jahre 1965 ist es Richard P. Feynman gelungen, die Physik in einer leicht verständlichen Form darzustellen, ohne dabei auf Genauigkeit zu verzichten. Der didaktisch geschickte Aufbau hält den Leser bis zum Schluss gefesselt. Kein Wunder also, dass die Feynman Vorlesungen über Physik im Lehrbetrieb der Universitäten mittlerweile einen festen Platz eingenommen haben.
Band 5 der Millennium Edition vermittelt die Quantenmechanik und richtet sich an Bachelor- und Masterstudierende .....xxx
Feynman stellt die physikalischen Ideen in den Vordergrund,
…mehr

Produktbeschreibung
In seinen legendären Vorlesungen aus dem Jahre 1965 ist es Richard P. Feynman gelungen, die Physik in einer leicht verständlichen Form darzustellen, ohne dabei auf Genauigkeit zu verzichten. Der didaktisch geschickte Aufbau hält den Leser bis zum Schluss gefesselt. Kein Wunder also, dass die Feynman Vorlesungen über Physik im Lehrbetrieb der Universitäten mittlerweile einen festen Platz eingenommen haben.

Band 5 der Millennium Edition vermittelt die Quantenmechanik und richtet sich an Bachelor- und Masterstudierende .....xxx

Feynman stellt die physikalischen Ideen in den Vordergrund, eine umfassende Kenntnis der exakten mathematischen Grundlagen ist zum Verständnis nicht nötig.

Das Buch eignet sich hervorragend zum Selbststudium oder als Begleiter einer Vorlesung.
  • Produktdetails
  • De Gruyter Studium
  • Verlag: De Gruyter; Oldenbourg; De Gruyter Oldenbourg; De Gru
  • 6. Aufl. New Millennium Edition
  • Erscheinungstermin: 25. September 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 246mm x 177mm x 35mm
  • Gewicht: 1108g
  • ISBN-13: 9783110367737
  • ISBN-10: 3110367734
  • Artikelnr.: 42987145
Autorenporträt
Prof. Dr. Matthew Sands forschte und lehrte bis zu seiner Emeritierung 1994 an der University of California Santa Cruz. 1998 bekam er von der American Physical Society (APS) den Wilson-Preis verliehen.