9,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Die Kunst des stilvollen Weglassens.
Weniger ist mehr. Elektrische Zahnbürsten, Horoskope, Light-Produkte: Brauchen wir das eigentlich? Oder Beziehungskrisen? Müssen wir ständig erreichbar sein und nach einer Trennung «Freunde bleiben»? Wie steht es mit Souvenirs, Coolness oder guten Ratschlägen - könnten wir darauf nicht auch verzichten? Bestsellerautor Alexander von Schönburg erklärt auf witzige Weise, warum das Leben ohne Dinge, die wir nicht wirklich brauchen, sehr viel schöner ist. «Schönburg trifft den Nerv der Zeit.» Die Weltwoche «Äußerst unterhaltsam.» FHM «Ein Vademecum des Geschmacks.» Wirtschaftswoche …mehr

Produktbeschreibung
Die Kunst des stilvollen Weglassens.
Weniger ist mehr.
Elektrische Zahnbürsten, Horoskope, Light-Produkte: Brauchen wir das eigentlich? Oder Beziehungskrisen? Müssen wir ständig erreichbar sein und nach einer Trennung «Freunde bleiben»? Wie steht es mit Souvenirs, Coolness oder guten Ratschlägen - könnten wir darauf nicht auch verzichten? Bestsellerautor Alexander von Schönburg erklärt auf witzige Weise, warum das Leben ohne Dinge, die wir nicht wirklich brauchen, sehr viel schöner ist.
«Schönburg trifft den Nerv der Zeit.» Die Weltwoche
«Äußerst unterhaltsam.» FHM
«Ein Vademecum des Geschmacks.» Wirtschaftswoche
  • Produktdetails
  • rororo Taschenbücher Nr.62126
  • Verlag: Rowohlt Tb.
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 208
  • Erscheinungstermin: 2. Januar 2008
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 123mm x 17mm
  • Gewicht: 186g
  • ISBN-13: 9783499621260
  • ISBN-10: 3499621266
  • Artikelnr.: 22801655
Autorenporträt
Schönburg, Alexander von
Alexander von Schönburg, Jahrgang 1969, war u. a. Redakteur der «FAZ» und Chefredakteur von «Park Avenue», seit 2009 ist er Mitglied der «Bild»-Chefredaktion. Seine Bücher «Die Kunst des stilvollen Verarmens» (2005), «Das Lexikon der überflüssigen Dinge» (2006), «Alles, was Sie schon immer über Könige wissen wollten, aber nie zu fragen wagten» (2008) und «Smalltalk» (2015) waren Bestseller. Alexander von Schönburg lebt mit seiner Familie in Berlin.
Rezensionen
Schönburg trifft den Nerv der Zeit Die Weltwoche