12,90
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Der harmonische Alltag der Familie Breglia in der paraguayischen Hauptstadt Asunción wird eines Tages unterbrochen durch einen schwerkranken Jungen, der an der Tür um Essen bettelt. Beim Versuch, ihn und seine Familie zu unterstützen, treffen die Breglias auf immer mehr Kinder und Jugendliche, die dem Crack verfallen sind. Die Familie beschließt zu helfen und den Spuren des sich immer weiter verbreitenden Drogenhandels in ihrer Nachbarschaft nachzugehen. Dabei stoßen sie auf unheimliche Zusammenhänge mit den skrupellosen Erben der engsten Vertrauten von Diktator Stroessner ... Ein spannender…mehr

Produktbeschreibung
Der harmonische Alltag der Familie Breglia in der paraguayischen Hauptstadt Asunción wird eines Tages unterbrochen durch einen schwerkranken Jungen, der an der Tür um Essen bettelt. Beim Versuch, ihn und seine Familie zu unterstützen, treffen die Breglias auf immer mehr Kinder und Jugendliche, die dem Crack verfallen sind. Die Familie beschließt zu helfen und den Spuren des sich immer weiter verbreitenden Drogenhandels in ihrer Nachbarschaft nachzugehen. Dabei stoßen sie auf unheimliche Zusammenhänge mit den skrupellosen Erben der engsten Vertrauten von Diktator Stroessner ...
Ein spannender Querschnitt durch das tägliche Leben der verschiedenen paraguayischen Gesellschaftsschichten, und am Ende bleibt die Einsicht: Man sieht sich immer zweimal im Leben.
  • Produktdetails
  • Verlag: Books On Demand
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 176
  • Erscheinungstermin: 16. Januar 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 220mm x 139mm x 18mm
  • Gewicht: 245g
  • ISBN-13: 9783746009490
  • ISBN-10: 3746009499
  • Artikelnr.: 50573380
Autorenporträt
Aguilera, Nelson
Nelson Aguilera wurde 1961 in Asunción (Paraguay) geboren und arbeitet dort als Schriftsteller, Theaterdarsteller und Lehrer. Bislang hat er 48 Bücher veröffentlicht, darunter Romane, Gedichte, Kinderbücher und Sachbücher. Schon früh interessierte er sich für Literatur und Theater. Aus einfachen Verhältnissen stammend, erhielt er dank der Unterstützung eines Mentors die Möglichkeit, auf eine sehr gute deutsche Schule in Asunción gehen zu können. Später studierte er Englisch an der nationalen Universität von Asunción und erhielt ein Stipendium für ein Masterstudium in Literaturdidaktik an der Universität Strathclyde in Glasgow. Schon früh träumte Aguilera davon, eines Tages seine Bücher in Deutschland bzw. Europa vorstellen zu können. "Blumen im Feuer" ist ein Anfang zur Erfüllung dieses Traums.

Reinhold, Irene
Irene Reinhold hat das Buch von Nelson Aguilera aus dem paraguayischen Spanisch ins Deutsche übersetzt. Sie arbeitet als Übersetzerin, Lektorin und Texterin in Berlin: Geboren 1971, hat sie Spanische Philologie, Altamerikanistik und Linguistik in San José/Costa Rica und Berlin studiert. Seit Studienzeiten übersetzt und lektoriert sie Romane, wissenschaftliche Artikel sowie Werbebroschüren und schreibt auch eigene Beiträge für Zeitschriften mit Lateinamerikabezug. Nach Stationen in Wuppertal, Island und Costa Rica lebt Irene Reinhold wieder in ihrer Geburtsstadt Berlin.

Teicher, Kerstin
Geboren 1967 in Berlin. Dr. Kerstin Teicher studierte Betriebswirtschaftslehre und Japanologie in Berlin, Tokyo und Kassel und lebt seit 2007 in Paraguay. Sie schreibt regelmäßig über diverse Themen, sowohl im wirtschaftlichen als auch kulturellen Bereich, führt Schulungen und Seminare durch und lehrte auch an der paraguayisch-deutschen Universität (UPA). Auch soziale Themen liegen ihr am Herzen, und so unterstützt sie das Land bei Bildungsthemen, engagiert sich aber auch für paraguayische Künstler aus verschiedensten Bereichen, um sie dem deutschen Publikum näherzubringen. Projekte wie Ausstellungen über den grafischen Künstler Jorge Pavón, Indigenenkunst oder auch dieses Buch von Nelson Aguilera gehören dazu.