Kunsttherapie für Einsteiger - Stöveken, Ulrich
29,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Leicht verständlich und sehr anschaulich gibt Ulrich Stöveken einen Überblick über die Wirkungen und Anwendungen der Kunsttherapie. Der Leser bekommt eine klare Vorstellung von dieser Therapieform und erhält praktische Anleitungen, um sie auszuprobieren. Gleichzeitig stellt der Autor angehende Kunsttherapeuten und Interessierten aus anderen therapeutischen Bereichen einen Leitfaden zum Einstieg in die Arbeit mit kreativen Techniken zur Verfügung. Fallbeispiele lassen den Leser die Wirksamkeit der Kunsttherapie konkret miterleben. Eine Sammlung von Bildmaterial unterstützt die Anschaulichkeit.…mehr

Produktbeschreibung
Leicht verständlich und sehr anschaulich gibt Ulrich Stöveken einen Überblick über die Wirkungen und Anwendungen der Kunsttherapie. Der Leser bekommt eine klare Vorstellung von dieser Therapieform und erhält praktische Anleitungen, um sie auszuprobieren. Gleichzeitig stellt der Autor angehende Kunsttherapeuten und Interessierten aus anderen therapeutischen Bereichen einen Leitfaden zum Einstieg in die Arbeit mit kreativen Techniken zur Verfügung. Fallbeispiele lassen den Leser die Wirksamkeit der Kunsttherapie konkret miterleben. Eine Sammlung von Bildmaterial unterstützt die Anschaulichkeit. Hinweise zur Praxiseinrichtung, zur persönlichen Vorbereitung, zur Materialkunde und zu rechtlichen Hintergründen geben schließlich Hilfestellung für den Berufsstart in dieser Therapierichtung.
  • Produktdetails
  • Verlag: Wbg Academic
  • Sonderausgabe der 1. Auflage 2013
  • Seitenzahl: 140
  • Erscheinungstermin: April 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 221mm x 148mm x 12mm
  • Gewicht: 215g
  • ISBN-13: 9783534269297
  • ISBN-10: 3534269292
  • Artikelnr.: 47960528
Autorenporträt
Stöveken, Ulrich
Ulrich Stöveken studierte Kunsttherapie an der freien Kunststudienstätte Ottersberg sowie Psychologie an der WWU Münster. Er absolvierte u.a. Ausbildungen in Gestalttherapie, Eutonie und Körperarbeit. Seine Berufserfahrung sammelte er in Kliniken, Beratungsstellen, Schulen und in freier Praxis. 1985 gründete er die Kunsttherapeutenschule "Werkstatt für Kunst und Therapie", die seit dem einige tausend Kunsttherapeuten ausgebildet hat.