29,99 €
versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
15 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Seit künstlerische Forschung zu einem etablieren Paradigma in der Kunstvermittlung wurde, stellen sich Fragen: Wie bilden wir junge KünstlerInnen und DesignerInnen aus, damit sie sich aktiv an der Produktion von Wissen und ästhetischen Erfahrungen in einem erweiterten Bereich beteiligen? Wie bereiten wir die Studierenden am besten auf ihre eigene künstlerische Forschung vor? Was soll ein Curriculum umfassen, das einer veränderten Lern,- Produktions- und Forschungslandschaft gerecht werden will? Und inwiefern unterscheidet sich die Lehre von «Kunst» von der Lehre «künstlerische Forschung»?…mehr

Produktbeschreibung
Seit künstlerische Forschung zu einem etablieren Paradigma in der Kunstvermittlung wurde, stellen sich Fragen: Wie bilden wir junge KünstlerInnen und DesignerInnen aus, damit sie sich aktiv an der Produktion von Wissen und ästhetischen Erfahrungen in einem erweiterten Bereich beteiligen? Wie bereiten wir die Studierenden am besten auf ihre eigene künstlerische Forschung vor? Was soll ein Curriculum umfassen, das einer veränderten Lern,- Produktions- und Forschungslandschaft gerecht werden will? Und inwiefern unterscheidet sich die Lehre von «Kunst» von der Lehre «künstlerische Forschung»? Welche besonderen Fähigkeiten und Kompetenzen sollte ein Lehrender aufweisen? Auf der Basis eines Symposiums an der Universität für angewandte Kunst Wien bietet das Buch eine Vielzahl von durchdachten Antworten.
Autorenporträt
Ruth Mateus-Berr, Universität für angewandte Kunst Wien, Österreich Richard Jochum, Columbia University, New York, USA