Personenbezogene Soziale Dienstleistungen - Bauer, Rudolph
54,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Der Autor untersucht die Bedeutungsinhalte der unterschiedlichen Dienstleistungsbegriffe im Sozialwesen. Von der Notwendigkeit einer einheitlichen Terminologie ausgehend, wird ein neues systematisches Begriffsverständnis entwickelt. Dieses unterscheidet verschiedene Handlungsebenen und differenziert zwischen personenbezogener Dienstleistung, Sozialen Dienstleistungen, Sozialen Diensten und dem Sozialleistungssystem. Die Brauchbarkeit dieses Definitionsvorschlags wird exemplarisch demonstriert. Untersucht werden der Status der Nutzer/innen sowie Fragen der Innovation und der Qualität von…mehr

Produktbeschreibung
Der Autor untersucht die Bedeutungsinhalte der unterschiedlichen Dienstleistungsbegriffe im Sozialwesen. Von der Notwendigkeit einer einheitlichen Terminologie ausgehend, wird ein neues systematisches Begriffsverständnis entwickelt. Dieses unterscheidet verschiedene Handlungsebenen und differenziert zwischen personenbezogener Dienstleistung, Sozialen Dienstleistungen, Sozialen Diensten und dem Sozialleistungssystem. Die Brauchbarkeit dieses Definitionsvorschlags wird exemplarisch demonstriert. Untersucht werden der Status der Nutzer/innen sowie Fragen der Innovation und der Qualität von Dienstleistungen im Sozialwesen. Mit Blick auf die Zukunft der personenbezogenen Sozialen Dienstleistungen innerhalb der EU werdendie wohlfahrtskulturellen Besonderheiten der Mitgliedsländer, die Unterschiede im intermediären Bereich der freigemeinnützigen Träger ("Dritter Sektor") und aktuelle Entwicklungstrends im Zeichen der Globalisierung thematisiert.
  • Produktdetails
  • Verlag: Vs Verlag Für Sozialwissenschaften
  • 2001
  • Seitenzahl: 240
  • Erscheinungstermin: 9. Februar 2001
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 13mm
  • Gewicht: 317g
  • ISBN-13: 9783531135991
  • ISBN-10: 3531135996
  • Artikelnr.: 09450007
Autorenporträt
Dr. Rudolph Bauer ist Professor der Sozialarbeitswissenschaft/Sozialpädagogik im Fachbereich 11 der Universität Bremen.
Inhaltsangabe
Personenbezogene Soziale Dienstleistungen: Diffusion statt Definition und Typologisierung - Dienst + Leistung = Dienstleistung? - Dienstleistungsfunktionen: Sozialwissenschaftliche Begriffsanalysen - System, Institution, Kompetenz und Personenbezug: Begriffsdimensionen und Handlungsebenen - Innovation im Sozialwesen: Beispiele und Grenzen - Qualitätssicherung im Sozialwesen: Ein Klärungsversuch - Hilfeempfänger, Klienten oder Kunden: Nutzer/innen und ihre Rechte - Hilfetraditionen und Wohlfahrtskulturen: Ein europäischer Vergleich Sozialer Dienste - Die Freien Träger Sozialer Dienste in Europa: 'Dritter Sektor' oder 'Dritte Sektoren'? - Die Zukunft Sozialer Dienstleistungen in Europa: Unterschiede, Widersprüche, Tendenzen.