22,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Der französische Soziologe, Medientheoretiker und Philosoph Jean Baudrillard (1929-2007) ist einer der innovativsten, originellsten und vielseitigsten Denker des Poststrukturalismus und der Postmoderne. Seine Theorie der Simulation und des Hyperrealen, seine radikale Diagnose vom Ende des Sozialen und der Geschichte, aber auch sein bahnbrechendes Projekt einer Historisierung des Unbewussten bieten wertvolle Impulse für die sozial- und kulturwissenschaftlichen Debatten der Gegenwart. Baudrillards frühe Analysen der Konsumgesellschaft und der politischen Ökonomie der Zeichen, obwohl hierzulande…mehr

Produktbeschreibung
Der französische Soziologe, Medientheoretiker und Philosoph Jean Baudrillard (1929-2007) ist einer der innovativsten, originellsten und vielseitigsten Denker des Poststrukturalismus und der Postmoderne. Seine Theorie der Simulation und des Hyperrealen, seine radikale Diagnose vom Ende des Sozialen und der Geschichte, aber auch sein bahnbrechendes Projekt einer Historisierung des Unbewussten bieten wertvolle Impulse für die sozial- und kulturwissenschaftlichen Debatten der Gegenwart. Baudrillards frühe Analysen der Konsumgesellschaft und der politischen Ökonomie der Zeichen, obwohl hierzulande noch weitgehend unbekannt, sind heute aktueller denn je.
Fundiert und präzise führt dieses Buch in das schwierige Denken Baudrillards ein und beleuchtet dabei auch bislang noch kaum erforschte Aspekte seines Werkes. Es richtet sich sowohl an Studierende, die einen gut lesbaren Einstieg in Baudrillards Gesamtwerk benötigen, wie auch an Fachwissenschaftler, die nach einem weiterführenden Beitrag zur Baudrillard-Forschung suchen.
  • Produktdetails
  • Aktuelle und klassische Sozial- und KulturwissenschaftlerInnen
  • Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • Artikelnr. des Verlages: 85038000
  • 2012
  • Seitenzahl: 224
  • Erscheinungstermin: 16. Dezember 2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 12mm
  • Gewicht: 299g
  • ISBN-13: 9783531164298
  • ISBN-10: 3531164295
  • Artikelnr.: 25326487
Autorenporträt
Samuel Strehle ist Soziologe und Philosoph an der Universität Konstanz.
Inhaltsangabe
Überblick über Leben, Werk und Rezeption
Theorie der Konsumgesellschaft
Zeichenökonomie und symbolischer Tausch
Der Tod, die Arbeit und das Unbewusste
Theorie der Simulation
Geschichte im Zeitalter der Simulation
Metaphysik am Ende der Welt