Im Dienste der örtlichen Lebenswelt - Herrmann, Carolin

54,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Versandfertig in 3-5 Tagen
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Die örtliche Lebenswelt bedient sich der Lokalzeitung zur Konstruktion und Aufrechterhaltung einer spezifisch lokalen Welt(sicht). Lokalpresse in ländlichen Kommunikationsräumen erfüllt somit nicht, wie in gängigen normativen Funktionszuschreibungen angenommen, in erster Linie Kritik-,Kontroll- und Aufklärungsfunktionen. Sie erfüllt in ihrer ritualisierten, symbolisierenden Art der Berichterstattung vielmehr eine konstitutive soziale Orientierungsleistung, die ausgerichtet ist auf (Selbst-)Bestätigung, Identifikation mit der örtlichen "Gemeinschaft" sowie Reproduktion von "Heimat" als einer…mehr

Produktbeschreibung
Die örtliche Lebenswelt bedient sich der Lokalzeitung zur Konstruktion und Aufrechterhaltung einer spezifisch lokalen Welt(sicht). Lokalpresse in ländlichen Kommunikationsräumen erfüllt somit nicht, wie in gängigen normativen Funktionszuschreibungen angenommen, in erster Linie Kritik-,Kontroll- und Aufklärungsfunktionen. Sie erfüllt in ihrer ritualisierten, symbolisierenden Art der Berichterstattung vielmehr eine konstitutive soziale Orientierungsleistung, die ausgerichtet ist auf (Selbst-)Bestätigung, Identifikation mit der örtlichen "Gemeinschaft" sowie Reproduktion von "Heimat" als einer Verhaltenssicherheit gewährenden Vorstellung von intakter örtlicher Lebenswelt. Die umfangreiche quantitative wie qualitative Inhaltsanalyse basiert auf einer integrierenden Sekundärauswertung der einschlägigen sozial- und kulturwissenschaftlichen Literatur und verknüpft kommunikations-, politik- und kulturwissenschaftliche Forschungsfragen.
  • Produktdetails
  • Studien zur Sozialwissenschaft Bd.135
  • Verlag: Vs Verlag Für Sozialwissenschaften
  • 1993.
  • Seitenzahl: 316
  • Erscheinungstermin: 1. Januar 1993
  • Deutsch
  • Abmessung: 226mm x 156mm x 19mm
  • Gewicht: 518g
  • ISBN-13: 9783531125190
  • ISBN-10: 3531125192
  • Artikelnr.: 30815570
Autorenporträt
Dr. Carolin Herrmann ist Redaktionsleiterin des Coburger Tagblatts.
Inhaltsangabe
Zwischen 'Vereinsmeierei' und lokalem 'Kleinkram'? Zur Einleitung / Die Frage nach der Bedeutung lokaler Berichterstattung. Positionsbestimmung innerhalb der bisherigen Forschung - Das Bild von der lokalen Wirklichkeit in der Lokalzeitung. Zur Konzeption der Untersuchung / Ländliche Lebenswelten. Sekundäranalyse des ländlichen Raumes: Andere Lebensstile und soziale Prägungen.Die Eigenständigkeit des ländlichen Raumes - Die Typik der ländlichen Lebenswelten in ihrer historischen Begründung - Typische Problemlagen peripherer Räume. Das Untersuchungsgebiet in seinen Strukturdaten / Typische Merkmale der ländlichen Lebenswelt als Konstruktionsprinzipien der Lokalberichterstattung. Die Konzeption der Inhaltsanalyse: Kriteriengewinnung und Analyseschema - Kategorien- und Variablenliste - Das Untersuchungssample / Lokalzeitung im Dienste der örtlichen Lebenswelten. Die Ergebnisse: Reaktion auf die Erwartungen des lokalen Gesellschaftssystems. Formale Merkmale ländlicher Lokalberichterstattung - Vereine, Sport und Personalia. Die Themenstruktur - Einigkeitsbekundungen, Namen und Symbole. Sozialpsychologisch begründete Merkmale - Eine Welt selbst geschaffener Zeichen und Bilder. Die Funktionsweise und Bedeutung von Symbolzusammenhängen / Bestätigung und Re-Konstruktion der lokalen Lebenswelt. Die Ergebnisse im Überblick: Formale Merkmale - Themenspektrum - Historisch und sozialpsychologisch begründete Merkmale - Heimatzeitung - Schlußgedanken / Tabellarischer Anhang.