45,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Entspannt einkaufen: verlängerte Rückgabefrist1) bis zum 10.01.2022
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Wie gelingt es, die noch heute anhaltenden Folgen von Kolonisierung und Versklavung theoretisch und methodisch umfassend zu begreifen? Der Band unternimmt eine Bestandsaufnahme von Positionen der Postkolonialen, Dekolonialen und der Black Studies. Dabei werden zum einen die unterschiedlichen epistemischen Voraussetzungen, methodischen Zugänge und historischen wie disziplinären Entwicklungen nachgezeichnet. Zum anderen zeigen sich die konzeptionellen Überschneidungen der unterschiedlichen sozial- und geisteswissenschaftlichen Positionen.…mehr

Produktbeschreibung
Wie gelingt es, die noch heute anhaltenden Folgen von Kolonisierung und Versklavung theoretisch und methodisch umfassend zu begreifen? Der Band unternimmt eine Bestandsaufnahme von Positionen der Postkolonialen, Dekolonialen und der Black Studies. Dabei werden zum einen die unterschiedlichen epistemischen Voraussetzungen, methodischen Zugänge und historischen wie disziplinären Entwicklungen nachgezeichnet. Zum anderen zeigen sich die konzeptionellen Überschneidungen der unterschiedlichen sozial- und geisteswissenschaftlichen Positionen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Campus Verlag
  • Artikelnr. des Verlages: 50192
  • Seitenzahl: 398
  • Erscheinungstermin: 6. November 2014
  • Englisch
  • Abmessung: 213mm x 141mm x 25mm
  • Gewicht: 503g
  • ISBN-13: 9783593501925
  • ISBN-10: 3593501929
  • Artikelnr.: 40891985
Autorenporträt
Sabine Broeck ist Professorin für (Afro-)Amerikanistik, Gender Studies und Black Diaspora Studies an der Universität Bremen. Carsten Junker, Dr. phil., ist wiss. Mitarbeiter für English-Speaking Cultures/American Studies an der Universität Bremen.
Inhaltsangabe
Contents

Postcoloniality-Decoloniality-Black Critique: Preface

Sabine Broeck, Carsten Junker9

Epistemic Repercussions

Further Thoughts on (De)Coloniality

Walter D. Mignolo21

Location and Social Thought in the Black: A Testimony to Africana Intellectual Tradition

Kwame Nimako53

Race in Translation: The Red, Black, and White Atlantics

Robert Stam, Ella Shohat63

The Problem of the Human: Black Ontologies and "the Coloniality of Our Being"

Rinaldo Walcott93

Ethical Reassessments

Legacies of Enslavism and White Abjectorship

Sabine Broeck109

Europe's Colonialism, Decoloniality, and Racism

Marina Grzini?129

Countering the Legacies of Colonial Racism: Delinking and the Renewal of Humanism

Ina Kerner145

Why the Postsocialist Cannot Speak: On Caucasian Blacks, Imperial Difference, and Decolonial Horizons

Madina Tlostanova159

The Black LiberationArmy and the Paradox of Political Engagement

Frank B. Wilderson III175

Disciplinary Reconfigurations

Inequalities Unbound: Transregional Entanglements and the Creolization of Europe

Manuela Boatc?211

Social Sciences and North-South-Asymmetries: Towards a Global Sociology

Sérgio Costa231

Decolonizing Gender-Gendering Decolonial Theory: Crosscurrents and Archaeologies

Gabriele Dietze245

Queering Archives of Race and Slavery-Or, on Being Wilfully Untimely and Unhappy

Beatrice Michaelis, Elahe Haschemi Yekani269

Cultural Revisions

The Département Writes Back: On Chamoiseau's Rewrite of Robinson Crusoe

Kathleen Gyssels287

Interrogating the Interview as Genre: Five Cases over Two Hundred Years

Carsten Junker311

Decolonizing Gender in the Academy: From Black Power and Black Consciousness to Black Rebellion

Rozena Maart331

Rastafari and/as Decoloniality

Annika McPherson353

Intersecting Identities and Epistemologies
in Rozena Maart's "No Rosa, No District Six"
Jean-Paul Rocchi369

Contributors389

Index395