61,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Piraterie ist aufgrund der zahlreichen Übergriffe vor der Küste von Somalia und im Golf von Aden wieder verstärkt in den Fokus einer größeren Öffentlichkeit geraten. Dabei geht es nicht nur um die Operation "Atalanta" zum Schutz der zivilen Seefahrt, sondern auch um Fragen, die Staatlichkeit, internationales Handeln und wirtschaftliche Interessen betreffen. Bezeichnenderweise lassen sich zahlreiche Aspekte der heutigen Diskussion bereits für frühere Zeiten aufzeigen, sodass eine epochenübergreifende Betrachtung der Piraterie naheliegend ist. Dieser Band beleuchtet im ersten Teil Piraterie in…mehr

Produktbeschreibung
Piraterie ist aufgrund der zahlreichen Übergriffe vor der Küste von Somalia und im Golf von Aden wieder verstärkt in den Fokus einer größeren Öffentlichkeit geraten. Dabei geht es nicht nur um die Operation "Atalanta" zum Schutz der zivilen Seefahrt, sondern auch um Fragen, die Staatlichkeit, internationales Handeln und wirtschaftliche Interessen betreffen. Bezeichnenderweise lassen sich zahlreiche Aspekte der heutigen Diskussion bereits für frühere Zeiten aufzeigen, sodass eine epochenübergreifende Betrachtung der Piraterie naheliegend ist.
Dieser Band beleuchtet im ersten Teil Piraterie in Antike, Mittelalter und Früher Neuzeit. Im zweiten Teil wird das Problem der modernen Piraterie aus verschiedenen Perspektiven eingehend betrachtet. Ein Schwerpunkt liegt hierbei auf Somalia und der Piraterie vor der Küste des Landes. Der Band zeigt somit unterschiedliche Facetten wie auch Kontinuitäten der Piraterie und trägt zu einem differenzierteren, epochenübergreifenden Verständnis dieses Phänomens von der Antike bis zur Gegenwart bei.
  • Produktdetails
  • Historische Mitteilungen (HMRG), Beihefte Bd.81
  • Verlag: Franz Steiner Verlag
  • Seitenzahl: 313
  • Erscheinungstermin: 8. Mai 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 241mm x 171mm x 22mm
  • Gewicht: 37g
  • ISBN-13: 9783515101387
  • ISBN-10: 3515101381
  • Artikelnr.: 35420295
Autorenporträt
Grieb, Volker
Volker Grieb ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Helmut Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr in Hamburg. Er wurde 2006 an der Universität Hamburg bei J. Deininger mit einer Dissertation über die Demokratie in griechischen Stadtstaaten der hellenistischen Zeit promoviert. Sein derzeitiger Forschungsschwerpunkt ist die römische Kolonisation.
Rezensionen
"This volume [...] give a concise overview of the phenomenon of piracy from ancient Greece to modern Somalia. [...] The contributions of this book are based on the latest results [...] in historical research and commendably, they avoid any popular social romanticism, such as justifying piracy as akin to social rebellion or a fight of oppressed seamen against exploiting captains and shipowners, as is popular with some historians. [...] The book offers a sophisticated view on the history of piracy, stressing the similarities as well as the discrepancies in different epochs." -- International Journal of Maritime History XXIV, 2012/2
"...interessant, informativ und gut geschrieben." Andreas Obenaus Historische Zeitschrift 297, 2013/2