12,00
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Die Malerin Paula Modersohn-Becker (1876-1907) war eine der bedeutendsten Vertreterinnen des frühen Expressionismus in Deutschland. Im Rahmen der berühmten Künstlerkolonie Worpswede und bei mehreren Aufenthalten in Paris entwickelte sie einen ganz eigenen, ausdrucksstarken Stil, der an Cézanne, Gauguin und den frühen Picasso erinnert. Die Publizistin Kerstin Decker zeigt in diesem liebevollen, hinreißend geschriebenen Porträt, wie modern Paula Modersohn-Becker nicht nur als Künstlerin, sondern auch als emanzipierte Frau gewesen ist.…mehr

Produktbeschreibung
Die Malerin Paula Modersohn-Becker (1876-1907) war eine der bedeutendsten Vertreterinnen des frühen Expressionismus in Deutschland. Im Rahmen der berühmten Künstlerkolonie Worpswede und bei mehreren Aufenthalten in Paris entwickelte sie einen ganz eigenen, ausdrucksstarken Stil, der an Cézanne, Gauguin und den frühen Picasso erinnert. Die Publizistin Kerstin Decker zeigt in diesem liebevollen, hinreißend geschriebenen Porträt, wie modern Paula Modersohn-Becker nicht nur als Künstlerin, sondern auch als emanzipierte Frau gewesen ist.
  • Produktdetails
  • List Taschenbücher Nr.60869
  • Verlag: List Tb.
  • 3. Aufl.
  • Seitenzahl: 287
  • Erscheinungstermin: März 2009
  • Deutsch
  • Abmessung: 187mm x 126mm x 25mm
  • Gewicht: 296g
  • ISBN-13: 9783548608693
  • ISBN-10: 3548608698
  • Artikelnr.: 23839614
Autorenporträt
Decker, Kerstin
Kerstin Decker, geboren 1962 in Leipzig, ist promovierte Philosophin, Reporterin des Tagesspiegel und Kolumnistin der taz. Sie lebt in Berlin. Im Propyläen Verlag erschienen von ihr Biographien über Heinrich Heine, Paula Modersohn-Becker, Else Lasker-Schüler, Lou Andreas-Salomé und die Doppelbiographie über Nietzsche und Wagner.
Rezensionen
Besprechung von 29.10.2007
Neuerscheinungen zu Paula Modersohn-Becker
PAULA MODERSOHN-BECKER: „Kunst ist doch das Allerschönste.” Briefe einer jungen Künstlerin. Insel Verlag, Frankfurt am Main 2007. 80 Seiten, 12,80 Euro.
CHARLOTTE UECKERT: Paula Modersohn-Becker. Rowohlt Verlag, Reinbek 2007. 160 Seiten, 8,50 Euro.
JÜRGEN TEUMER: Auf Paulas Spuren. Schünemann Verlag, Bremen 2007. 114 Seiten, 12,90 Euro.
RAINER STAMM: Ein kurzes intensives Fest. Paula Modersohn-Becker. Eine Biographie. Reclam Verlag, Leipzig 2007. 260 Seiten, 19,90 Euro.
GUNNA WENDT: Clara und Paula. Das Leben von Clara Rilke-Westhoff und Paula Modersohn-Becker. Piper Verlag, München 2007. 272 Seiten, 9 Euro.
KERSTIN DECKER: Paula Modersohn-Becker. Eine Biografie. Propyläen Verlag, Berlin 2007. 304 Seiten, 19,90 Euro.
RENATE BERGER: Paula Modersohn-Becker. Paris – Leben wie im Rausch. Biografie. Lübbe Verlag, Bergisch-Gladbach 2007. 280 Seiten, 22 Euro.
MARINA BOHLMANN–MODERSOHN: Paula Modersohn-Becker. Eine Biografie mit Briefen. Verlag btb, München 2007. 336 Seiten, 9 Euro.
CHRISTA MURKEN: Paula Modersohn-Becker. Leben und Werk. DuMont Literatur und Kunst Verlag, Köln 2007. 149 Seiten, 24,90 Euro.
GÜNTER BUSCH/LISELOTTE VON REINKEN (Hrsg.): Paula Modersohn-Becker. In Briefen und Tagebüchern. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2007. 800 Seiten, 34,90 Euro.
BARBARA BEUYS: Paula Modersohn-Becker oder Wenn die Kunst das Leben ist. Carl Hanser Verlag, München 2007. 344 Seiten, 24,90 Euro.
SZdigital: Alle Rechte vorbehalten – Süddeutsche Zeitung GmbH, München
Eine Dienstleistung der DIZ München GmbH
…mehr